Nordrhein-Westfalen - starker Standort für Umwelttechnologien

8. Mai 2012

Rund 470 Aussteller aus Nordrhein-Westfalen bei der IFAT ENTSORGA in München / Minister Voigtsberger: Nordhein-Westfalen - ein starker Standort für Umwelttechnologien

Die Umwelttechnik ist in den letzten Jahren zu einer globalen Schlüssel­industrie herangewachsen. Laut aktuellen Prognosen wird sich bis 2020 der Umsatz auf 3.100 Milliarden Euro mehr als verdoppeln.

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr teilt mit:

Die Umwelttechnik ist in den letzten Jahren zu einer globalen Schlüssel­industrie herangewachsen. Laut aktuellen Prognosen wird sich bis 2020 der Umsatz auf 3.100 Milliarden Euro mehr als verdoppeln.

Beim Besuch der nordrhein-westfälischen Aussteller auf der IFAT ENTSORGA in München, der weltweit wichtigsten Fachmesse für Innovationen und Dienstleistungen in den Bereichen Wasser-, Ab­wasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, erklärte Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger: „Etwa 470 der insgesamt mehr als 2.800 aus­stellenden Unternehmen haben ihren Sitz in Nordrhein-Westfalen. Dies unterstreicht eindrucksvoll, dass NRW ein starker Standort für Unter­nehmen im Bereich der Umwelttechnologien ist.“

Im internationalen Vergleich führt Deutschland das Feld der Umwelt­technologien an; erfolgreichstes Bundesland ist Nordrhein-Westfalen mit einem Umsatz von circa 45 Milliarden Euro jährlich in diesem Bereich.

Neben dem Messerundgang sprach Voigtsberger mit einer saudischen Delegation unter Leitung des Ministers für Wasser und Elektrizität, S.E. Abdullah Al-Hussayen, über die Möglichkeit von Kooperationen im Bereich Umwelttechnologien.

„Bei meinen Besuchen in den VAE, in Katar und Saudi-Arabien in den letzten Monaten konnte ich ein großes Interesse an deutschen Produkten und Ingenieursdienstleistungen feststellen“, so Voigtsberger, „viele unserer Kunden wissen, dass wir manchmal nicht die preis­wertesten Anbieter sein können, aber wir sind sehr oft die besten.“

Pressekontakt:

E-Mail: ulrike.coqui@mwebwv.nrw.de
Telefon 0211/3843-1016

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.