Ruhrfestspiele 2014 bieten herausragende Produktionen für alle

3. Mai 2014

Ruhrfestspiele 2014 bieten herausragende Produktionen für alle

Kulturministerin Ute Schäfer hat heute in Recklinghausen die Ruhrfestspiele 2014 eröffnet. "Kultur auf hohem Niveau zu präsentieren und gleichzeitig ein breites Publikum zu erreichen - das ist und bleibt das Markenzeichen der Ruhrfestspiele. Das macht dieses Festival einmalig", erklärte Schäfer zur Eröffnung.

Recklinghausen, 03.05.2014. Kulturministerin Ute Schäfer hat heute in Recklinghausen die Ruhrfestspiele 2014 eröffnet. "Kultur auf hohem Niveau zu präsentieren und gleichzeitig ein breites Publikum zu erreichen - das ist und bleibt das Markenzeichen der Ruhrfestspiele. Das macht dieses Festival einmalig", erklärte Schäfer zur Eröffnung.

Unter dem Motto "INSELREICHE. Land in Sicht - Entdeckungen" nehmen die Ruhrfestspiele die Besucher bis 15. Juni 2014 mit auf eine faszinierende Expedition. Im Fokus der Spielzeitreise stehen Inseln - sowohl im geographischen als auch metaphorischen Sinne. Eröffnet wurden die Ruhrfestspiele rechtzeitig zum 450. Geburtstag des großen englischen Dramatikers und Lyrikers William Shakespeare mit dem "Inselwerk" der Weltliteratur: "Der Sturm".

Die Eröffnungsproduktion "Der Sturm", 1611 uraufgeführt, gilt als William Shakespeares letztes Drama. Der isländische Regisseur Gísli Örn Garðarsson erzählt mit seiner Inszenierung den Albtraum absoluter Macht. In der Koproduktion der Ruhrfestspiele mit dem Residenztheater München steht der bekannte Film- und Theaterschauspieler Manfred Zapatka in der Rolle des Prospero auf der Ruhrfestspielbühne.

"Auch 2014 überraschen die Ruhrfestspiele wieder mit einem spannenden internationalen Festivalprogramm, das interessante, hochkarätige Produktionen nach Recklinghausen bringt", sagte die Ministerin.

Nach der Eröffnungsproduktion werden renommierte internationale Theater in Recklinghausen gastieren, u.a. das Abbey Theatre und das Gate Theatre aus Irland oder das Tokyo Metropolitan Theatre aus Japan.

Das Kinder- und Jugendtheater erschließt mit 5 Produktionen allein im IN-Festival den jungen Besuchern ungeahnte Welten. Darüber hinaus sind die Ruhrfestspiele am 28. Juni 2014 erstmals bei der ExtraSchicht dabei.

Weitere Informationen zum Programm der Ruhrfestspiele und zum FRiNGE Festival erhalten Sie über die Internetseite www.ruhrfestspiele.de

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.