Arbeitsmarkt: Wirtschaftliche Zuversicht wächst weiter

30. September 2010

Rückgang der Arbeitslosenzahl im September überdurchschnittlich / Minister Voigtsberger: Wirtschaftliche Zuversicht wächst weiter

Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt im September 2010 bezeichnet Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger als weiteren wichtigen Schritt bei der Bewältigung der Wirtschafts- und Finanzkrise. „Die wirtschaftliche Zuversicht wächst weiter. Dies schlägt sich auf dem Arbeitsmarkt nieder“, betonte der Wirtschaftsminister.

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr teilt mit:

Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt im September 2010 bezeichnet Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger als weiteren wichtigen Schritt bei der Bewältigung der Wirtschafts- und Finanzkrise. „Die wirtschaftliche Zuversicht wächst weiter. Dies schlägt sich auf dem Arbeitsmarkt nieder“, betonte der Wirtschaftsminister heute.

Die Bundesagentur für Arbeit hat für NRW einen Rückgang der Arbeitslosenzahlen um 4,4 Prozent gegenüber dem Vormonat und um 6 Prozent gegenüber dem September 2009 gemeldet. „Dieser Rückgang ist stärker ausgefallen als im September-Durchschnitt der vergangenen Jahre. Alle Personengruppe haben davon profitiert, vor allem aber Jüngere unter 25 Jahren“, so der Minister.

Dennoch sei es verfrüht, in Euphorie auszubrechen, warnt Voigtsberger. „Die Wirtschaftskrise ist noch nicht vollständig überwunden. Insbesondere die nach wie vor schwache Erholung in anderen entwickelten Industrieländern verweist auf die bestehenden Risiken.“

Erfreulich sei auch, dass die Entwicklung in allen Regionen des Landes positiv ausfalle. Voigtsberger: „Die Arbeitslosenzahlen sind insbesondere in den Landesteilen stärker zurückgegangen, die von der Krise mehr belastet waren.“ Im Vergleich zum September 2009 sank die Arbeitslosenzahl im Bergischen Land/Südwestfalen um 11 Prozent, im Münsterland um 9,7 Prozent und in Ostwestfalen um 9,2 Prozent.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums  für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr, Telefon 0211 3843-1015.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.