Rekordinvestitionen für Straßenbau: Fast 1,3 Milliarden Euro

22. Juli 2009

Rekordinvestitionen für Straßenbau: Fast 1,3 Milliarden Euro für den Bau und Erhalt von Fernstraßen in Nordrhein-Westfalen

Für den Bau und die Sanierung der Autobahnen, Bundes- und Landes­straßen in Nordrhein-Westfalen stehen 2009 knapp 1,3 Milliarden Euro zur Verfügung. Das ist der größte Betrag in diesem Jahrzehnt, wie Ver­kehrsminister Lutz Lienenkämper heute mitteilte. Mit knapp 1,1 Milliarden Euro fließt der größte Teil für die Autobahnen und Bundesstraßen.

Das Ministerium für Bauen und Verkehr teilt mit:

Für den Bau und die Sanierung der Autobahnen, Bundes- und Landes­straßen in Nordrhein-Westfalen stehen 2009 knapp 1,3 Milliarden Euro zur Verfügung. Das ist der größte Betrag in diesem Jahrzehnt, wie Ver­kehrsminister Lutz Lienenkämper heute (22. Juli 2009) mitteilte. Mit knapp 1,1 Milliarden Euro fließt der größte Teil für die Autobahnen und Bundesstraßen. Für die Landesstraßen sind 185 Millionen Euro vorge­sehen. Zum Vergleich: Im Jahr 2008 waren insgesamt etwas über 1,1 Milliarden Euro geflossen. „Wir benötigen die Mittel für den Straßenbau dringend, denn der Investitionsstau in der Verkehrsinfrastruktur ist im­mens. Nordrhein-Westfalen ist auf die zusätzlichen Gelder gut vorbe­reitet: Für viele Bauprojekte, einige davon schon seit den 1960er Jahren in Planung, haben wir in dieser Legislaturperiode endlich Planfeststel­lungsbeschlüsse erreicht. Nur deshalb jetzt können wir jetzt sämtliche Gelder wirklich auf die Straße bringen“, sagte Lienenkämper in Düssel­dorf.

Der Straßenbau in Nordrhein-Westfalen profitiert dabei auch von den beiden Konjunkturpaketen des Bundes. Bereits in der ersten Jahres­hälfte 2009 hat das Land 95,7 Millionen Euro vergeben, um wichtige Neu- und Ausbaumaßnahmen auf Autobahnen und Bundesstraßen vor­zuziehen und laufende Maßnahmen zu beschleunigen. Insgesamt sollen aus den Konjunkturpaketen I und II bis 2011 zusätzliche 330 Millionen Euro für die nordrhein-westfälischen Straßen fließen. Zusätzliche Neu­beginne von Baumaßnahmen aus den Konjunkturpaketen in diesem Jahr sind:

-           A 4, Umbau Autobahnkreuz Aachen (A4/A44/A544)

-           B 1, Neubau des Abschnitts Salzkotten-Paderborn

-           B 8, Neubau/Ausbau Ortsumgehung Düsseldorf-Wittlaer (2. Bauabschnitt)

-           B 58, Ortsumgehung Wesel-Büderich

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.