Verkehr: Reiseplanung mit erweitertem Info-Service

28. April 2010

Reiseplanung mit dem erweiterten Verkehrs­info-Service – Internetportal bis zu 200.000 Zugriffe täglich

Im Verkehrinformationsportal www.autobahn.nrw.de kann künftig jeder Fahrer seine voraussichtliche Fahrzeit auf dem nordrhein-westfälischen Autobahnnetz ermitteln. Die Uni­versität Duisburg-Essen entwickelte das seit September 2002 bestehende Internet­angebot weiter.

Das Ministerium für Bauen und Verkehr teilt mit:

Im Verkehrinformationsportal www.autobahn.nrw.de kann künftig jeder Fahrer seine voraussichtliche Fahrzeit auf dem nordrhein-westfälischen Autobahnnetz ermitteln. Im Auftrag des Landes entwickelte die Uni­versität Duisburg-Essen das seit September 2002 bestehende Internet­angebot weiter. „Die hohe Nachfrage von zuletzt bis zu 200.000 Zugrif­fen pro Tag bei besonderen Staulagen und Störfallereignissen zeigen, dass das Dienstangebot intensiv genutzt wird. Es ist zu einem unver­zichtbaren Instrument für die individuelle Reiseplanung geworden“, betonte Minister Lutz Lienenkämper am Mittwoch (28. April 2010). „Darum haben wir das Online-Angebot erweitert und zugleich die Zuverlässigkeit des Systems weiter gesteigert. Neue Streckenab­schnitte, Anschlussstellen und Messstellen wurden in die Simulation und Präsentation der Verkehrslage via Internet aufgenommen.“

Das Internetangebot ist ein Baustein des erfolgreichen Antistau­programms der Landesregierung. Lienenkämper kündigte die Weiter­entwicklung und den Ausbau des Systems an. „Wir wollen den Nutzer­kreis erweitern. Aus diesem Grund arbeiten wir derzeit an einer Darstellung für portable Geräte wie PDA und Smartphones“, bekräftigte der Minister.

Die Weiterentwicklung und der Betrieb des Systems erfolgen im Auftrag des Verkehrsministeriums durch die Universität Duisburg-Essen unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Schreckenberg als Entwickler des Simulationsprogramms und in enger Kooperation mit dem Landes­betrieb Straßenbau NRW.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Bauen und Verkehr, Telefon 0211 3843-1015.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.