Über 80.000 Entscheidungen nordrhein-westfälischer Gerichte im Internet

26. August 2011

Rechtsprechungsdatenbank NRWE wächst weiter: Über 80.000 Entscheidungen nordrhein-westfälischer Gerichte im Internet

Die Justiz in Nordrhein-Westfalen wird dem Informationsinteresse der Bürgerinnen und Bürger gerecht: Mehr als 80.000 Entscheidungen nordrhein-westfälischer Gerichte sind inzwischen in der Rechtsprechungsdatenbank NRWE (www.nrwe.de) abrufbar. Damit bleibt NRWE die mit Abstand größte frei zugängliche Rechtsprechungsdatenbank eines Bundeslandes im Internet. Die Datenbank enthält ungekürzte und anonymisierte Entscheidungen sämtlicher Gerichtsarten und -instanzen des Landes. Die nicht gewerbliche Nutzung von NRWE ist kostenfrei.

Das Justizministerium teilt mit:

Die Justiz in Nordrhein-Westfalen wird dem Informationsinteresse der Bürgerinnen und Bürger gerecht: Mehr als 80.000 Entscheidungen nordrhein-westfälischer Gerichte sind inzwischen in der Rechtsprechungsdatenbank NRWE (www.nrwe.de) abrufbar. Damit bleibt NRWE die mit Abstand größte frei zugängliche Rechtsprechungsdatenbank eines Bundeslandes im Internet. Die Datenbank enthält ungekürzte und anonymisierte Entscheidungen sämtlicher Gerichtsarten und -instanzen des Landes. Die nicht gewerbliche Nutzung von NRWE ist kostenfrei.

„Die Vielzahl von Entscheidungen gibt einen hervorragenden Überblick über die Rechtsprechung der Gerichte unseres Landes. Ich freue mich, dass dieses wertvolle Informationsangebot laufend auf dem neuesten Stand gehalten und erweitert wird", sagte Justizminister Thomas Kutschaty in Düsseldorf.

Die Gerichte pflegen jährlich über 7.500 aktuelle und ältere Entscheidungen von öffentlichem Interesse neu in die Datenbank ein. Um das Einstellen der Entscheidungen in Zukunft noch einfacher und schneller zu gestalten, entwickelt die Justiz derzeit eine neue Erfassungsanwendung, die in Kürze landesweit zum Einsatz kommen soll.
www.nrwe.de - die größte Länder-Rechtssprechungsdatenbank in Deutschland im Internet

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Justizministeriums, Telefon 0211 8792 255 oder -464.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.