Programm „Moderne Sportstätte 2022“ - Staatssekretärin Milz überreicht die nächste Förderentscheidung
Staatssekretärin MIlz rosa und pink gekleidet steht mit MItgliedern vom TuS Oberpleis 1905 e.V. an einem hellgrauen Metallgitterzaun gelehnt.

Programm „Moderne Sportstätte 2022“ - Staatssekretärin Milz überreicht die nächste Förderentscheidung

11. August 2020

TuS Oberpleis 1905 e.V. aus Königswinter profitiert - Förderung in Höhe von 293.125 Euro.

 
Die Staatskanzlei teilt mit:

Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, hat am Dienstag (11. August 2020) weitere Fördermaßnahmen im Rahmen des Programms „Moderne Sportstätte 2022“ bekanntgegeben. Der TuS Oberpleis 1905 e.V. ist einer der Vereine, die nun von einer Förderung aus dem einzigartigen Sportstättenbauförderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen profitieren: Gefördert wird der Anbau einer Sport-ebene als Erweiterung des bestehenden Vereinsheims in Höhe von 293.125 Euro.

„Mit unserem Förderprogramm ‚Moderne Sportsstätte 2022‘ greifen wir den Vereinen tatkräftig unter die Arme, reduzieren den Sanierungsstau und unterstützen die Erweiterung und Entwicklung von Sportstätten und –anlagen in Nordrhein-Westfalen. Mehr als 750. Sportvereine aus ganz Nordrhein-Westfalen profitieren bereits. Und diese Erfolgsschichte schreiben wir gemeinsam mit den Vereinen weiter fort“, sagte Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, bei der Übergabe der po-sitiven Förderentscheidung an den TuS Oberpleis 1905 e.V. in Königswinter.

Mit dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“ werden Investitions-maßnahmen zur Modernisierung, Instandsetzung, Sanierung, Ausstat-tung, Entwicklung, zum Umbau und Ersatzneubau von Sportstätten und -anlagen gefördert. Insgesamt 300 Millionen Euro stehen dafür zur Verfügung.

Weitere Informationen sowie ein Erklärvideo zum Programm „Moderne Sportstätte 2022“ finden Sie hier.

Allgemeiner Hinweis zum Datenschut

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer