Preiswürdige gesucht: „einheitspreis“ wird zum 10. Mal verliehen

23. Mai 2011

Preiswürdige gesucht: „einheitspreis“ wird zum 10. Mal verliehen

Kandidatinnen und Kandidaten für den „einheitspreis − Bürgerpreis zur Deutschen Einheit“ sucht die Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung. Der „einheitspreis 2011“ soll am 2. Oktober 2011 im Rahmen der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Bonn verliehen werden.

Die Landeszentrale für politische Bildung im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport teilt mit:

Kandidatinnen und Kandidaten für den „einheitspreis − Bürgerpreis zur Deutschen Einheit“ sucht die Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). Der „einheitspreis 2011“ soll am 2. Oktober 2011 im Rahmen der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Bonn verliehen werden.

„Ich bin gespannt auf die Initiativen von engagierten Bürgerinnen und Bürgern, die sich um den Preis bewerben. Denn auch fast 22 Jahre nach dem Mauerfall sind die innerdeutsche Einheit und die Annäherung von West und Ost in Europa nach wie vor aktuell“, sagte Familienmi­nisterin Ute Schäfer.  

Seit 2002 lobt die bpb den Preis für beispielhaftes ehrenamtliches En­gagement beim Zusammenwachsen von Ost und West aus. Fast 60 Personen wurden seitdem in den Kategorien „Menschen − Akteure der Einheit“, „Kultur − Profil der Einheit“ und „Jugend − Zukunft der Einheit“ ausgezeichnet. Bis zum 30. Juli 2011 können  sich Personen oder Pro­jekte bewerben oder von Dritten vorgeschlagen werden.

Chancen haben originelle und vorbildliche Aktionen, die die innere Ein­heit Deutschlands festigen oder die Annäherung der Bundesrepublik an östliche Nachbarländer fördern. Es winkt ein Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro.

Weitere Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen finden Sie im Internet unter www.einheitspreis.de oder www.politische-bildung.nrw.de

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Telefon 0211 837-2417.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.