Nordrhein-Westfalen unterstützt den Antrag des US-Konzerns General Motors

7. April 2010

Opel: Nordrhein-Westfalen unterstützt den Antrag des US-Konzerns General Motors auf Staatsbürgschaften für Opel

Nordrhein-Westfalen unterstützt den Antrag des US-Konzerns General Motors auf Staatsbürgschaften für Opel. Das versicherte Ministerpräsident Jürgen Rüttgers Opel-Chef Nick Reilly im Gespräch in der Düsseldorfer Staatskanzlei. Er zeigte sich optimistisch, dass „die letzten offenen Fragen bald entschieden werden können“.

Nordrhein-Westfalen unterstützt den Antrag des US-Konzerns General Motors auf Staatsbürgschaften für Opel. Das versicherte Ministerpräsident Jürgen Rüttgers Opel-Chef Nick Reilly im Gespräch in der Düsseldorfer Staatskanzlei. Er zeigte sich optimistisch, dass „die letzten offenen Fragen bald entschieden werden können“.

Insgesamt geht es um staatliche Garantien in der Größenordnung von 1,3 Milliarden Euro. Sichergestellt werden soll, dass die deutschen Staatshilfen im Ernstfall nicht in die USA abfließen. Opel-Chef Reilly betonte, dass der Opel-Standort Bochum „ein sehr wichtiger Teil der langfristigen Zukunft“ des Unternehmens sein werde.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.