NRW-Tag: Bielefeld feierte den 68. Geburtstag des Landes mit einem bunten Bürgerfest

27. Juni 2014

NRW-Tag: Bielefeld feiert den 68. Geburtstag des Landes mit einem bunten Bürgerfest / Ministerpräsidentin Hannelore Kraft: Drei Tage zeigt sich Nordrhein-Westfalen wieder von seiner schönsten Seite

Mit einem bunten Bürgerfest feierte das Land Nordrhein-Westfalen vom 27. bis 29. Juni 2014 den diesjährigen NRW-Tag mit seinen Bürgerinnen und Bürgern – in diesem Jahr in Bielefeld, das gleichzeitig sein 800-jähriges Jubiläum beging. Über drei Tage konnten die Besucherinnen und Besucher an den unterschiedlichsten Ständen in der gesamten Bielefelder Innenstadt erleben, was NRW ausmacht und das abwechslungsreiche Programm auf insgesamt acht Bühnen genießen.

Die Staatskanzlei teilt mit:

Mit einem bunten Bürgerfest feiert das Land Nordrhein-Westfalen vom 27. bis 29. Juni 2014 den diesjährigen NRW-Tag mit seinen Bürgerinnen und Bürgern – in diesem Jahr in Bielefeld, das gleichzeitig sein 800-jähriges Jubiläum begeht.

Über drei Tage können die Besucherinnen und Besucher an den unterschiedlichsten Ständen in der gesamten Bielefelder Innenstadt erleben, was NRW ausmacht und das abwechslungsreiche Programm auf insgesamt acht Bühnen genießen.

Der NRW-Tag beginnt am Freitag mit einer auswärtigen Kabinettsitzung der Landesregierung im Alten Rathaus. Anschließend laden Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen zum gemeinsamen Empfang ein, der in diesem Jahr besonders all diejenigen würdigen soll, die sich ehrenamtlich engagieren.

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft freut sich, in diesem Jahr mit dem NRW-Tag in der Region OWL zu Gast zu sein. „Einmal mehr können wir zeigen: Der Bindestrich bei Nordrhein-Westfalen ist für uns kein Trennungs-, sondern ein Verbindungszeichen“, sagte sie. „‚Wir in NRW‘ ist für uns eine Herzensangelegenheit. Wir leben das. Gezeigt hat sich das gerade wieder bei der solidarischen Hilfe nach dem Unwetter-Sturm Ela. Gemeinsam können wir stolz darauf sein, was wir in den vergangenen fast 70 Jahren erreicht haben.“

Samstag werden Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und ihre Ministerinnen und Minister auf dem Festgelände mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen und gemeinsam feiern. Ein besonderer Höhepunkt ist der Festumzug, sagte Ministerpräsidentin Kraft: „Hier werden wir Nordrhein-Westfalen von seiner schönsten Seite sehen: Eine Parade voller Lebensfreude, bunt und kreativ mit Musikkapellen, Sportmannschaften, Tanzgruppen, Brauchtums- und Schützenvereinen. Rund 2600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden insgesamt dabei sein. Soviel Engagement finde ich sehr beeindruckend und diese Art der Lebensfreude zeichnet unser Land aus.“

Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen freut sich ebenfalls auf den NRW-Tag: „Der Nordrhein-Westfalen-Tag wird ein besonderer Höhepunkt des Bielefelder Jubiläumsjahres ‚800 Jahre Bielefeld. Das gibt’s doch gar nicht‘. Drei Tage feiern das Land NRW und die Bielefelderinnen und Bielefelder gemeinsam ein fröhliches Geburtstagsfest: Heimatverbunden und traditionsbewusst – weltoffen und zukunftsorientiert. Genauso wie die Stadt, das Land und die Menschen, die hier Zuhause sind.“

Weitere Informationen sowie aktuelle Fotos zur honorarfreien Verwendung finden Sie auf dem Landesportal www.nrw.de.

Das Programm zum NRW-Tag gibt es unter www.nrwtag-bielefeld.de 


Zahlen, Daten, Fakten zum NRW-Tag

  • Sicherheitskonzept mit 129 Seiten
  • Umfassendes Verkehrskonzept
  • 8 Bühnen mit insg. 27 Stunden Bühnenprogramm an 3 Tagen
  • 50.000 Programmhefte
  • 160 Aussteller
  • 600 Aufbauten im Veranstaltungsgelände, davon 46 Gastronomiestände
  • 261 Pagodenzelte mit 3.930 qm Gesamtfläche
  • 129 Festzeltgarnituren
  • 239 Normalstrom-Anschlüsse
  • 57 Starkstromanschlüsse zzgl. Bühnen
  • 140 Helfer
  • 80 Verkehrskadetten
  • 4.000 Stunden Sicherheitsdienst
  • 2.000 lfd. Meter Absperrgitter
  • 5 feste Infopunkte + 70 lebende Info-Points
  • 10 Info-Türme
  • 8 Unfallhilfestellen
  • 10 Toilettenstandorte
  • 14 ausgeschilderte P + R-Plätze mit zusätzlichen 7.100 Pkw-Stellplätzen, insg. 18.200 Pkw-Stellplätze
  • 13.000 Fahrradstellplätze
  • 4 Bühnentrucks
  • 2.600 Teilnehmer am Festumzug in 82 Gruppen über eine Stecke von 2,5 km
  • 10 Diskussionsrunden mit Landesministern
  • 82.000 qm Veranstaltungsfläche

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.