NRW-Polizei nimmt jugendliche Salafisten fest

21. April 2016

NRW-Polizei nimmt jugendliche Salafisten fest

Innenminister Jäger: Schneller Fahndungserfolg nach Anschlag auf Sikh-Tempel

„Die NRW-Polizei handelt entschlossen gegen salafistische Extremisten. Das beweist die Festnahme von zwei Tatverdächtigen nach dem Anschlag auf einen Sikh-Tempel in Essen“, sagte Innenminister Ralf Jäger.

 
Das Ministerium für Inneres und Kommunales teilt mit:

„Die NRW-Polizei  handelt entschlossen gegen salafistische Extremisten. Das beweist die Festnahme von zwei Tatverdächtigen nach dem Anschlag auf einen Sikh-Tempel in Essen“, sagte Innenminister Ralf Jäger. Die Jugendlichen waren nach intensiven Fahndungsmaßnahmen von der Essener Polizei festgenommen worden. Jetzt wird ermittelt, welche Kontakte sie in die gewaltbereite salafistische Szene hatten und ob die Tat möglicherweise einen terroristischen Hintergrund hatte. „Die schnelle Festnahme zeigt: Der Fahndungs- und Ermittlungsdruck in NRW ist hoch. Das ist gerade in der jetzigen Situation besonders wichtig und hat auch in diesem Fall zum Erfolg geführt.“

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Der Eingang des Inneministeriums
Pressestelle des Ministeriums des Innern
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte