NRW-Aktionswoche Finanzkompetenz geht landesweit mit insgesamt 34 Projekten an den Start

11. Juli 2013

NRW-Aktionswoche Finanzkompetenz geht landesweit mit insgesamt 34 Projekten an den Start / Veranstaltungsreihe zur Stärkung der Finanzkompetenz bei Kindern, Jugendlichen und jungen Familien vom 15. bis 19. Juli

Die Anschaffung und Einweihung eines Bankschalters für Kinder, ein Filmprojekt, das Erstellen eines Kochbuches mit Rezepten für erschwingliche Mahlzeiten, die Aufführung eines Theaterstücks mit Kindern und Jugendlichen, eine Schülerrallye, ein Geschichtenwettbewerb für Grundschulkinder, aber auch eine Themenwoche für junge Erwachsene, die als Berufseinsteiger ihr erstes Einkommen zur Verfügung haben, das sind nur einige der Aktionen, die vom 15. bis zum 19. Juli in allen fünf Regierungsbezirken des Landes NRW mit Unterstützung des NRW-Verbraucherschutzministeriums stattfinden. Die Projektträgerschaft liegt bei der Diakonie Düsseldorf. Verbraucherinnen und Verbraucher können heute beim Einkaufen zwischen einer Fülle von Angeboten entscheiden. Um sich auf den unübersichtlichen Märkten zu orientieren, sind Verbraucherinformationen, anbieterunabhängige Verbraucherberatung und Verbraucherbildung unerlässlich.

Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Die Anschaffung und Einweihung eines Bankschalters für Kinder, ein Filmprojekt, das Erstellen eines Kochbuches mit Rezepten für erschwingliche Mahlzeiten, die Aufführung eines Theaterstücks mit Kindern und Jugendlichen, eine Schülerrallye, ein Geschichtenwettbewerb für Grundschulkinder, aber auch eine Themenwoche für junge Erwachsene, die als Berufseinsteiger ihr erstes Einkommen zur Verfügung haben, das sind nur einige der Aktionen, die vom 15. bis zum 19. Juli in allen fünf Regierungsbezirken des Landes NRW mit Unterstützung des NRW-Verbraucherschutzministeriums stattfinden. Die Projektträgerschaft liegt bei der Diakonie Düsseldorf.

Verbraucherinnen und Verbraucher können heute beim Einkaufen zwischen einer Fülle von Angeboten entscheiden. Um sich auf den unübersichtlichen Märkten zu orientieren sind Verbraucherinformationen, anbieterunabhängige Verbraucherberatung und Verbraucherbildung unerlässlich. Der kompetente Umgang mit Geld ist dabei eine Schlüsselqualifikation und elementare Voraussetzung für eine verantwortungsvolle Haushalts- und Lebensführung. „Nur Verbraucherinnen und Verbraucher mit einer grundlegenden finanziellen Bildung können Finanz- und Konsumentscheidungen abwägen, eigenverantwortlich treffen und die Folgen dieser Entscheidungen abschätzen. Insbesondere junge Menschen und ihre Familien müssen wir dafür sensibilisieren“, erklärte Verbraucherminister Johannes Remmel. „In den letzten Jahren stellen wir eine wachsende Verschuldung und Überschuldung bei jungen Erwachsenen fest. Gleichzeitig sind Schulden in unserer Gesellschaft immer noch ein Tabuthema. Deshalb ist es wichtig, schon früh mit Kindern über Geld zu sprechen.“

In NRW gibt es viele gute Ansätze und Projekte im Bereich der Verbraucherbildung, die sich für eine Förderung von Finanzkompetenz einsetzen und eng mit Schulen oder anderen Bildungseinrichtungen zusammenarbeiten. Sie bieten Beratung an, klären die jungen Menschen auf und geben ihnen wertvolle Tipps mit auf den Weg. Um diese Präventionsangebote mit ganz unterschiedlichen methodischen Heran-gehensweisen und Zielgruppen der breiten Öffentlichkeit bekannter zu machen, wurde die Aktionswoche Finanzkompetenz ins Leben gerufen.

Verantwortlich für das Projekt ist die Evangelische Schuldnerberatung der Diakonie Düsseldorf. Das Verbraucherministerium unterstützt die Aktionswoche mit ihren insgesamt 34 Projektteilnehmern aus den Bereichen der Verbraucher- und Schuldnerverbände, der Wissenschaft, dem Bankenbereich und Bildungseinrichtungen mit insgesamt rund 140.000 Euro. Schon seit mehreren Jahren beteiligt sich das Verbraucherschutzministerium an der Förderung der finanziellen Allgemeinbildung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Im Jahr 2006 wurde das Netzwerk „Finanzkompetenz NRW“, ein Bündnis aus Vertretern der Verbraucher- und Schuldnerberatung, der Wissenschaft, der Bildung und Jugendhilfe, aus Politik und Verwaltung sowie aus Wirtschaft und Bankenverbänden, ins Leben gerufen. Seitdem begleitet das Ministerium die Netzwerkarbeit und unterstützt bei der Umsetzung von Projekten – in diesem Jahr mit einem Schwerpunkt die „Aktionswoche Finanzkompetenz“.

Weitere Informationen zur Aktionswoche: www.netzwerk-finanzkompetenz.de

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Frank Seidlitz, Telefon 0211 4566-294.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.