Nordrhein-Westfalens Bio-Branche auf der BioFach 2009 in Nürnberg

20. Februar 2009

Nordrhein-Westfalens Bio-Branche präsentiert ihre Produkte auf der BioFach 2009 in Nürnberg

Gemeinsam mit 32 nordrhein-westfälischen Unternehmen der Bio-Branche präsentiert sich das nordrhein-westfälische Landwirtschaftsministerium auf der größten internationalen Messe für ökologische Produkte, der BioFach in Nürnberg.

Das Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz teilt mit:

Gemeinsam mit 32 nordrhein-westfälischen Unternehmen der Bio-Bran­che präsentiert sich das nordrhein-westfälische Landwirtschaftsministe­rium auf der größten internationalen Messe für ökologische Produkte, der BioFach in Nürnberg. Auf 830 Quadratmeter Fläche stellen die Un­ternehmen aus Nordrhein-Westfalen eine breite Palette an Qualitäts-Bioprodukten aus. Das Sortiment reicht von Molkereiprodukten wie Bio­käse oder Joghurt über Bio-Brot und Gebäck bis zur herzhaften Bio-Wurst. Selbst ein leckeres Bio-Bier fehlt nicht.

„Im ökologischen Landbau gibt es große Markt-Potenziale für heimische Produkte“, so Landwirtschaftsminister Eckhard Uhlenberg. „Landwirte und Verarbeitungsunternehmen sollten diese Chancen sinnvoll nutzen. Wir setzen auf die Veredelung der hochwertigen Rohstoffe unserer ökologisch wirtschaftenden Betriebe. Deshalb unterstützen wir den NRW-Gemeinschaftsstand auf der BioFach.“

In Nordrhein-Westfalen wirtschaften aktuell rund 1.700 landwirtschaftli­che Betriebe auf etwa 62.000 Hektar nach den gesetzlichen Vorschriften der „EG-Verordnung Ökologischer Landbau“. Hinzu kommen 950 Un­ternehmen die Bio-Produkte verarbeiten. Nordrhein-Westfalen fördert die Umstellung und Beibehaltung im ökologischen Landbau mit Flä­chenprämien. Im Jahr 2008 wurden ökologisch wirtschaftende Landwirte mit rund zehn Millionen Euro an Fördergeldern vom Land Nordrhein-Westfalen unterstützt.

Die BioFach in Nürnberg dauert vom 19. bis 22. Februar 2009. Sie feiert dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Mehr als 2.900 Aussteller präsen­tieren ihre Produkte, erwartet werden über 46.000 Fachbesucher aus aller Welt. Weitere Informationen zum ökologischen Landbau sind zu finden unter www.umwelt.nrw.de.

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.