NRW präsentiert sich auf Mobile World Congress in Barcelona

10. Februar 2011

Nordrhein-Westfalen präsentiert sich auf Mobile World Congress in Barcelona – Minister Voigtsberger: Visitenkarte für den Mobilfunk-Standort

Der Mobilfunkstandort Nordrhein-Westfalen wird auf dem Mobile World Congress vom 14. bis 17. Februar 2011 in Barcelona erneut seine Leistungsfähigkeit und Innovationskraft unter Beweis stellen. Auch in diesem Jahr werden über 50.000 Fachbesucher der Mobile Branche aus aller Welt erwartet. Über 1.300 Aussteller aus 200 Ländern stellen die neuesten Entwicklungen und kommende Mobilfunktrends vor.

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr teilt mit:

Der Mobilfunkstandort Nordrhein-Westfalen wird auf dem Mobile World Congress vom 14. bis 17. Februar 2011 in Barcelona erneut seine Leistungsfähigkeit und Innovationskraft unter Beweis stellen. Auch in diesem Jahr werden über 50.000 Fachbesucher der Mobile Branche aus aller Welt erwartet. Über 1.300 Aussteller aus 200 Ländern stellen die neuesten Entwicklungen und kommende Mobilfunktrends vor.

„Der Mobile World Congress ist die weltweit bedeutendste Leitmesse für den Mobilfunk und mobile Geschäftsanwendungen. NRW ist als Mobil­funk-Standort Nummer Eins in Deutschland ein starker Partner der Messe“, sagte Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger. „Wir werden die weltweite Ausstrahlung der Messe als Visitenkarte für unsere Mobilfunkbranche nutzen, die in ihrer Dichte und Breite einmalig in Europa ist“, so der Minister. 

Mehr als 40 Prozent aller Mobilfunk-Unternehmen in Deutschland haben ihren Sitz in Nordrhein-Westfalen. Die rund 26.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Telekommunikationsbranche in NRW erzielten 2008 einen Umsatz von rund 45,8 Milliarden Euro.

Auf dem NRW-Gemeinschaftsstand in Halle 1 präsentieren sich 16 mittelständische Unternehmen, Institutionen und Kommunen. Die Spannbreite ihrer Produkte und Dienstleistungen reicht von mobilen Internetlösungen über Sicherheitstechniken und Mobilfunkanwendungen für die Wirtschaft bis zu hin zu Content-Angeboten für App-Stores. Organisiert wird der NRW-Gemeinschaftsstand von NRW.International. Weitere Informationen dazu unter www.nrw-international.de.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr, Telefon 0211 3843-1015.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.