NRW präsentiert sich auf dem Mobile World Congress in Barcelona

Porträtfoto Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk
3. März 2015

Nordrhein-Westfalen präsentiert sich auf der weltweiten Leitmesse für den Mobilfunk, dem Mobile World Congress in Barcelona

Wirtschaftsminister Duin: Die Kommunikationsrevolution eröffnet dem führenden Mobilfunkstandort NRW große Chancen

Bei seinem Besuch der Mobilfunkmesse Mobile World Congress hat Wirtschaftsminister Garrelt Duin den nordrhein-westfälischen Firmengemeinschaftsstand besucht und u. a. Gespräche mit den Vorstandsvorsitzenden Timotheus Höttges, Deutsche Telekom, und Thorsten Dirks, Telefonica Deutschland, geführt. Darüber hinaus traf er Stefan Koetz, Vorsitzender von Ericsson Deutschland, Yang-Jun, Vizepräsident der ZTE Corporation, sowie Toni Cheng, CIO von HUAWEI Deutschland.

 
Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk teilt mit:

Bei seinem Besuch der Mobilfunkmesse Mobile World Congress hat Wirtschaftsminister Garrelt Duin den nordrhein-westfälischen Firmengemeinschaftsstand besucht und u. a. Gespräche mit den Vorstandsvorsitzenden Timotheus Höttges, Deutsche Telekom, und Thorsten Dirks, Telefonica Deutschland, geführt. Darüber hinaus traf er Stefan Koetz, Vorsitzender von Ericsson Deutschland, Yang-Jun, Vizepräsident der ZTE Corporation, sowie Toni Cheng, CIO von HUAWEI Deutschland.
 
„Am Standort Nordrhein-Westfalen schlägt nicht nur das Herz der deutschen Mobilfunkindustrie. Hier ist auch die IT-Expertise versammelt, um die Vision von der vernetzten Industrie Wirklichkeit werden zu lassen. Die mobile Kommunikationsrevolution, das zeigt die Messe ganz deutlich, ist Treiber vielfältiger Innovationen in den Bereichen Energienetze, Verkehrstelematik und vernetztes Haus. Daraus ergeben sich große Chancen für NRW, die wir nutzen wollen“, sagte Duin.
 
Nordrhein-Westfalen ist das Mobilfunkland Nr.1 in Deutschland: Hier haben die drei größten Netzbetreiber ebenso ihren Sitz wie 40 Prozent aller deutschen Unternehmen, die sich mit dem Thema Mobile beschäftigen. 18 Unternehmen auf dem Firmengemeinschaftsstand präsentieren die Vielfalt des Standorts. Die Spannweite ihrer Produkte reicht von mobilen Internetlösungen über Sicherheitstechniken und Mobilfunkanwendungen für die Wirtschaft bis zu hin zu Content:

 
Zum Mobile World Congress vom 2. bis 5. März 2015 in Barcelona werden mehr als 85.000 Fachbesucher erwartet. Über 1.800 Austeller bieten eine Leistungsshow für kommende Mobilfunktrends und mobile Anwendungen. Weitere Informationen finden Sie auf dem NRW-Außenwirtschaftsportal www.nrw-international.de.
 
Pressekontakt: Matthias.Kietzmann@mweimh.nrw.de, Tel. 0211/61772-204

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Der Eingang des Ministeriums
Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.