Floriade 2012 in Venlo – Besuch der Ministerpräsidentin

30. März 2012

Nordrhein-Westfalen präsentiert sich auf der Welt-Garten-Ausstellung Floriade 2012 in Venlo – Besuch der Ministerpräsidentin in der NRW-Woche im April

Nordrhein-Westfalen wird sich mit einer großen Präsentation an der Floriade 2012 in Venlo beteiligen. Das bevölkerungsreichste Bundes­land wird sich vom 5. April bis 7. Oktober in seiner ganzen Vielfalt einem breiten europäischen Publikum darstellen.

Die Landesregierung teilt mit:

Nordrhein-Westfalen wird sich mit einer großen Präsentation an der Floriade 2012 in Venlo beteiligen. Das bevölkerungsreichste Bundes­land wird sich vom 5. April bis 7. Oktober in seiner ganzen Vielfalt einem breiten europäischen Publikum darstellen. Die Welt-Garten-Ausstellung findet alle zehn Jahre in den Niederlanden statt. Ministerpräsidentin Kraft wird die Floriade am 21. April im Rahmen der Nordrhein-Westfa­len-Woche (16. bis 22. April 2012) besuchen. Europaministerin Dr. An­gelica Schwall-Düren wird das Land bei der Eröffnungsfeier am 4. April und zur Eröffnung der NRW-Woche am 16. April vertreten, Umweltmi­nister Johannes Remmel wird sich am 22. April zum Ende dieser Woche ein Bild von der Präsentation machen.

In den vergangenen fünf Monaten ist – direkt im Eingangsbereich eines insgesamt 66 Hektar großen Geländes mit mehr als 100 Ausstellern aus dem In- und Ausland – ein 2400 Quadratmeter großer Bereich für die Präsentation des Landes Nordrhein-Westfalen entstanden, bestehend aus verschiedenen Themengärten, einem anspruchsvoll gestalteten Pa­villon und barrierefrei begehbaren Holzflächen. Neben einer ständigen Ausstellung zu den Themen Gartenbau, Tourismus und Agrobusiness, finden auf dem NRW-Gelände Wechselausstellungen und Veranstaltun­gen von Akteuren aus ganz Nordrhein-Westfalen statt. Während der 26 Wochen dauernden Floriade präsentieren sich mehr als 40 Städte und Institutionen mit zahlreichen Partnern und Vereinen und sorgen so für ein buntes und lebendiges Programm im Nordrhein-Westfalen-Pavillon. Die Wechselaussteller sind alleine oder gemeinsam jeweils verantwort­lich für ihren Beitrag innerhalb einer Kalenderwoche (jeweils von Montag bis Sonntag).

In der wirtschaftsräumlichen Entwicklung der Niederlande stellt die Flo­riade 2012 den Beginn eines neuen, langjährigen Prozesses dar, mit dem der direkt an der nordrhein-westfälischen Grenze liegende Raum Venlo zu einem führenden Zentrum der Gartenbau/Agrobusiness-Wirt­schaft mit internationalem Gewicht ausgebaut werden soll. Dieser Ent­wicklungsprozess hat eine deutlich spürbare grenzüberschreitende Wir­kung für die Bereiche Tourismus, Gartenbau und Landwirtschaft in Nordrhein-Westfalen. Die spektakuläre Präsentation auf dieser Welt­gartenbauausstellung ist ein deutliches Zeichen Nordrhein-Westfalens für die engen wirtschaftlichen und kulturellen Bande eines zusammen­wachsenden Grenzraums. Für den nordrhein-westfälischen Tourismus sind die Niederlande einer der wichtigsten Quellmärkte. Insbesondere die Regionen Niederrhein, Münsterland, Sauerland und Eifel oder die Rheinmetropolen Bonn, Düsseldorf und Köln werden von zahlreichen Gästen aus unserem Nachbarland besucht.

Die Federführung für den Gesamtauftritt Nordrhein-Westfalens auf der Floriade liegt beim nordrhein-westfälischen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz. In deren Auftrag betreut und organisiert die Landesarbeitsgemeinschaft Gartenbau und Landespflege NW in Köln (LAGL NW) mit ihrer langjährigen Erfahrung im Ausstellungsmanagement von Landesgartenschauen den nordrhein-westfälischen Beitrag. Mit der Realisierung wurden zwei renommierte Büros (RMP- Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten, Bonn, und jangled nerves, Stuttgart) beauftragt.

Akkreditierungen für Journalisten sind jederzeit möglich, allerdings muss jeder Besuch einzeln angemeldet werden. Es wird darum gebeten, sich mindestens 48 Stunden vor dem Besuch anzumelden. Eine Akkreditie­rung ist online möglich unter www.floriade.de. Weitere Informationen sind zu erhalten bei

Kristina Peeters, Communication & PR Germany
Telefon: +31 (0)77 399 81 57, E-Mail: kristina.peeters@floriade.nl

Tobias Heyne, Kommunikation Floriade 2012
Telefon: 0201 / 84 22 452, E-Mail: tobias.heyne@tas-agentur.de

Informationen zur NRW-Präsentation und zu den Wechselausstellungen sind zu finden unter www.floriade.nrw.de.

Kontaktdaten für die Presse:

Ansprechpartner MKULNV, Wilhelm Deitermann
E-Mail: wilhelm.deitermann@mkulnv.nrw.de
Telefon: +49 211-4566-719

Ansprechpartner NRW-Woche, Heidi Müller
E-Mail: heidi.mueller@stk.nrw.de
Telefon: +49 211-837-1207

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.