NRW beim Internationalen Wirtschaftsforum Sankt Petersburg

22. Juni 2013

Nordrhein-Westfalen beim Internationalen Wirtschaftsforum Sankt Petersburg

Beim Internationalen Wirtschaftsforum Sankt Petersburg hat Staatssekretär Dr. Günther Horzetzky das Land Nordrhein-Westfalen vertreten. Schwerpunktländer des Forums vom 20. bis 22. Juni 2013 waren in diesem Jahr Deutschland und die Niederlande. „Russland ist einer der wichtigsten Handelspartner für NRW. Wir wollen unsere Kontakte zur russischen Wirtschaft weiter ausbauen. Beide Länder gehören zu den beliebtesten Wirtschaftsstandorten der Welt. Daher ist es unsere gemeinsame Aufgabe, an den wirtschaftlichen Herausforderungen der Zukunft zu arbeiten“, erklärte der Staatssekretär. Mit einem Handelsvolumen von 13,4 Milliarden Euro lag Russland 2012 auf Platz zehn der wichtigsten Handelspartner Nordrhein-Westfalens. Schon heute sind hier rund 400 russische Firmen zu Hause, dazu zählen namhafte Unternehmen wie HBL Holding, OMK Steel, Omsk Polycarbon, Kirovsky Zavody, Sovtransavto.

Staatssekretär Horzetzky: Kontakte zur russischen Wirtschaft ausbauen und gemeinsam an den ökonomischen Herausforderungen der Zukunft arbeiten

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk teilt mit:

Beim Internationalen Wirtschaftsforum Sankt Petersburg vertritt Staatssekretär Dr. Günther Horzetzky das Land Nordrhein-Westfalen. Schwerpunktländer des Forums vom 20. bis 22. Juni 2013 sind in diesem Jahr Deutschland und die Niederlande. „Russland ist einer der wichtigsten Handelspartner für NRW. Wir wollen unsere Kontakte zur russischen Wirtschaft weiter ausbauen. Beide Länder gehören zu den beliebtesten Wirtschaftsstandorten der Welt. Daher ist es unsere gemeinsame Aufgabe, an den wirtschaftlichen Herausforderungen der Zukunft zu arbeiten“, erklärte der Staatssekretär.

Mit einem Handelsvolumen von 13,4 Milliarden Euro lag Russland 2012 auf Platz zehn der wichtigsten Handelspartner Nordrhein-Westfalens. Schon heute sind hier rund 400 russische Firmen zu Hause, dazu zählen namhafte Unternehmen wie HBL Holding, OMK Steel, Omsk
Polycarbon, Kirovsky Zavody, Sovtransavto.

Im Rahmen des Wirtschaftsforums führt Dr. Horzetzky Gespräche unter anderem mit dem stellvertretenden russischen Wirtschaftsminister Andrej Beljakov, dem Minister für Wirtschaftsentwicklung der Rostower Region Alexandr Levtischeni, dem Präsidenten der Region Tartastan, Rustam Minnichanow und Gleb Biondarenko, Minister für Innovationen und Investitionen der Region Moskau.

Auch Treffen mit Unternehmensvertretern stehen auf dem Programm. Themenschwerpunkte sind dabei der IT-Standort und Investitionen in Nordrhein-Westfalen, etwa beim Gespräch mit der IT-Sicherheitsexper-tin Natalia Kasperskaya, Geschäftsführerin von InfoWat und Mitglied des Aufsichtsrates der G Data Software AG, Bochum.

Das internationale Wirtschaftsforum von St. Petersburg gilt als eines der wichtigsten Treffen von Führungskräften aus Wirtschaft und Politik in Russland und steht unter der Schirmherrschaft und Teilnahme des Präsidenten der russischen Föderation.

Pressekontakt:
E-Mail: Mirjam.Grotjahn@mweimh.nrw.de
Telefon 0211/837-2750

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.