Umweltportal geht an den Start
5. Juni 2019

Neues Umweltportal des Landes Nordrhein-Westfalen geht an den Start

Erweitertes Web-Portal informiert über Qualität und Belastung von Umwelt und Natur in Nordrhein-Westfalen

Das Umweltministerium baut das Service-Angebot für Umweltinformationen in Nordrhein-Westfalen weiter aus und hat passend zum heutigen Tag der Umwelt die überarbeitete und erweiterte Internet-Plattform Umweltportal NRW gestartet.

 
Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Wie hoch ist die Luftbelastung in Dortmund? Wie ist die aktuelle Hochwasserlage am Rhein? Für welche geplanten Vorhaben im Sauerland werden Umweltverträglichkeitsprüfungen durchgeführt? Gibt es einen neuen Wolfsnachweis am Niederrhein? Das Umweltministerium baut das Service-Angebot für Umweltinformationen in Nordrhein-Westfalen weiter aus und hat passend zum heutigen Tag der Umwelt die überarbeitete und erweiterte Internet-Plattform Umweltportal NRW gestartet. Das Umweltportal NRW ist die erste Anlaufstelle für umweltrelevante Informationen aus Nordrhein-Westfalen.
 
„Mit dem neuen Portal schaffen wir Transparenz über den Zustand der Umwelt in Nordrhein-Westfalen und wollen den Menschen im Land einen umfassenden Zugriff auf behördliche Umweltdaten ermöglichen“, sagte Dr. Heinrich Bottermann, Staatssekretär im Umweltministerium, zum Neustart. „Der freie und einfache Zugang der Bürgerinnen und Bürger zu Umweltdaten ist uns ein großes Anliegen. Nur wer wichtige Informationen über seine Umwelt kennt, kann eigenverantwortlich handeln.“
 
Das Umweltportal NRW ist neben dem Karten-Portal “Umweltdaten vor Ort“ und dem alle vier Jahre erscheinenden Umweltbericht die dritte Säule der Umweltberichterstattung in Nordrhein-Westfalen. „Mit der Weiterentwicklung und dem Ausbau des Webportals wollen wir das Service-Angebot erhöhen, die Nutzerfreundlichkeit für die Bürgerinnen und Bürger verbessern und die Informationsdichte steigern“, betonte der Staatssekretär.

Die wichtigsten neuen Service-Angebote des Umweltportals NRW sind:

Personalisierte Informationen
Nutzerinnen und Nutzer können sich regionalbezogene Messdaten zur Luftqualität, Informationen zu Pegelständen oder aktuelle Umweltverträglichkeitsprüfungen anzeigen lassen. Eine Verlinkung zum Kartenportal Umweltdaten vor Ort zeigt die jeweilige Umweltsituation in leicht verständlichen Darstellungen anhand von mehr als 150 Themenkarten.
 
Warnmeldungen und Themendienste
Schnelle Informationen in aktuellen Lagen und vertiefende Informationen zu einer Vielzahl von Umwelt-Themen: Über das neue Umweltportal NRW können sich Bürgerinnen und Bürger nun direkt über aktuelle Warn- und Alarmmeldungen, neue Daten-Veröffentlichungen, aktuelle Wolfsnachweise oder Ozon-Belastungen sowie Belastungen von Lebensmitteln informieren.
 
Push-Dienste
Für den einfachen Zugang zu Umweltdaten wurden mit dem neuen Webportal auch erstmalig Push-Dienste eingeführt. Bürgerinnen und Bürger können sich über eigens bereitgestellte Dienste Informationen zu ortsbezogenen Umweltdaten, Messdaten, Hochwasserständen oder zu aktualisierten Umweltindikatoren per Mail zuschicken oder via Browser-Push und SMS-Dienst auf dem Smartphone oder dem Tablet anzeigen lassen.
 
„Die Landesregierung will die Chancen der Digitalisierung nutzen, um auch die öffentliche Verwaltung weiter zu modernisieren und bürgerfreundlicher zu gestalten. Mit dem neuen Umweltportal NRW wollen wir einen Beitrag dazu leisten und den Menschen im Land einen schnellen Zugriff auf Umweltinformationen aus ihrem persönlichen Lebensumfeld ermöglichen“, sagte Staatssekretär Bottermann.
 
Link zum neuen Umweltportal: www.umweltportal.nrw.de
 

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Pressestelle

Kontakt

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
Pressestelle des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.