Broschüre gibt Impulse für die Innenentwicklung von Dörfern

1. April 2012

Neues Leben für alte Ortskerne - Broschüre des Landwirtschaftsministeriums gibt Impulse für die Innenentwicklung von Dörfern

Das Landwirtschaftsministerium hat einen Praxisleitfaden für die Innenentwicklung von Dörfern und Ortschaften im ländlichen Raum veröffentlicht. Abseits der wirtschaftlich vitalen Ballungsräume stellt sich vielerorts die gleiche Frage: Wie erhalten wir die Ortskerne als Zentren der Dorfgemeinschaften, als Treffpunkte, Orte des sozialen Austauschs und Standorte zumindest der grundlegenden Bedürfnisse der Nahversorgung.

Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Das Landwirtschaftsministerium hat einen Praxisleitfaden für die Innenentwicklung von Dörfern und Ortschaften im ländlichen Raum veröffentlicht. Abseits der wirtschaftlich vitalen Ballungsräume stellt sich vielerorts die gleiche Frage: Wie erhalten wir die Ortskerne als Zentren der Dorfgemeinschaften, als Treffpunkte, Orte des sozialen Austauschs und Standorte zumindest der grundlegenden Bedürfnisse der Nahversor¬gung. Die Dörfer durchleben schon seit einigen Jahrzehnten tiefgreifende soziale und ökonomische Veränderungen, die durch den sich weiter verschärfenden demografischen Wandel noch einmal eine Steigerung erfahren. Nach der Aufgabe landwirtschaftlicher Betriebe und den damit verbundenen Arbeitsplatzverlusten und Gebäudeleerständen, trifft es jetzt zunehmend auch die Einrichtungen der sozialen und ökonomischen Infrastruktur: Kindergärten, Schulen, der Einzelhandel und andere wichtige Elemente eines lebendigen und aktiven Gemeinwesens ziehen sich aus der Fläche zurück. Dazu Landwirtschaftsminister Johannes Remmel: „Die Innenentwicklung der Dörfer ist eine strategische Zukunftsaufgabe, der wir uns gemeinsam stellen müssen: Die politischen Entscheidungsträger, die Planungsfachleute, die kommunalen Verwaltungen und nicht zuletzt die Bewohnerinnen und Bewohner der Dörfer und Ortschaften selbst.“

Der Broschüre liegt eine im Auftrag des Ministeriums erstellte Studie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn zugrunde. Eine ausführliche Bestandsaufnahme der gegenwärtigen Situation wird begleitet von zahlreichen Best-Practice-Beispielen engagierter Dorfgemeinschaften, denen es gelungen ist, ihre Ortskerne neu zu beleben. Die verschiedenen Akteure vor Ort, die sich überall im Land mit ähnlichen Problemen konfrontiert sehen, erhalten hierdurch hilfreiche Impulse für eigene Lösungen. Der Praxisleitfaden vermittelt rechtliche und praktische Ansätze der Innenentwicklung mit Hilfe der städtebaulichen Planung und des Flächenmanagements, der informellen Steuerung (z.B. durch Teilnahme am Dorfwettbewerb) und der Förderung und Finanzierung, aber auch des bürgerschaftlichen Engagements (z.B. DORV-Zentren und Bürgerbus).

Die Broschüre richtet sich an die politischen Gremien und Verwaltungen vor Ort ebenso wie an die Bewohnerinnen und Bewohner dörflicher Ortslagen, denen anhand von konkreten Förderinformationen und ausgewählten Projektbeispielen Hilfestellungen für die eigene Initiative geboten werden. Die Broschüre kann bestellt werden beim Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz: Telefonnummer 0211-4566-666, per Fax 0211-4566-621 oder unter der E-Mail-Adresse „infoservice@mkulnv.nrw.de“. Sie wird außerdem zum Download auf der Internetseite www.umwelt.nrw.de angeboten.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Telefon 0211 4566-719 (Wilhelm Deitermann).

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.