Neuer Präsident des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn

1. Dezember 2009

Neuer Präsident des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn

Mit Wirkung zum 1. Dezember 2009 ist Prof. Dr. Johann Eekhoff vom Kuratorium des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn zum Präsidenten des IfM Bonn bestellt worden. Prof. Dr. Eekhoff, der 1995 an die Universität zu Köln berufen wurde, gilt als Verfechter eines ordnungspolitischen Ansatzes in der Wirtschaftspolitik.

Das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie teilt mit:

Mit Wirkung zum 1. Dezember 2009 ist Herr Prof. Dr. Johann Eekhoff vom Kuratorium des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn zum Präsidenten des IfM Bonn bestellt worden. Prof. Dr. Eekhoff, der 1995 an die Universität zu Köln berufen wurde, gilt als Verfechter eines ordnungspolitischen Ansatzes in der Wirtschaftspolitik. In seinen wissenschaftlichen Arbeiten hat er sich insbesondere mit Fragen des Arbeitsmarkts, der sozialen Sicherung und des Gesundheitswesens befasst.
Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle: „Mit der Ernennung von Prof. Dr. Eekhoff zum Präsidenten des IfM Bonn wird die Mittelstandsforschung in Deutschland gestärkt. Mittelstandspolitik ohne fundierte Mittelstandsforschung ist nicht möglich. Praxisnähe und Praxisrelevanz der Forschung sind dabei sehr wichtig. Prof. Dr. Eekhoff ist aufgrund seiner langjährigen wissenschaftlichen Tätigkeit Garant für die Verbindung von Wissenschaft mit Politik und Wirtschaft.“

Auch die Wirtschaftsministerin von Nordrhein-Westfalen, Christa Thoben, betonte: „Prof. Dr. Johann Eekhoff ist ein großer Gewinn für das IfM Bonn. Durch seine langjährige wirtschaftspolitische Erfahrung und seine hohe wissenschaftliche Reputation und durch seine vielfältigen Kontakte zu Politik und Wirtschaft wird er dem Institut und der Mittelstandsforschung wichtige Impulse geben können.“

Das IfM Bonn wurde im Jahr 1957 durch den damaligen Bundeswirtschaftsminister Ludwig Erhard gegründet. Träger der Stiftung sind die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, und das Land Nordrhein-Westfalen, vertreten durch das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie. Das IfM Bonn hat die Aufgabe, Lage, Entwicklung und Probleme des Mittelstandes zu erforschen, die Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und mit seinen Arbeiten gleichzeitig zur Erfüllung der Aufgaben der Ressorts seiner Stifter beizutragen.

Forschungsschwerpunkte des Institutes sind die Themenfelder Mittelstand und Gesellschaft/Staat, Lebenszyklus von Unternehmen, Unternehmensführung sowie Mittelstands- und Gründungsstatistik.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand und Energie, Telefon 0211 837 2417.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.