Neue Standortagentur für medienübergreifende Zusammenarbeit

30. November 2009

Neue Standortagentur für medienübergreifende Zusammenarbeit – „Mediencluster NRW“ startet in Köln

Die zentrale Medien-Standortagentur des Landes Nordrhein-Westfalen hat ihr neues Büro in Köln eröffnet. In Anwesenheit des Medienministers Andreas Krautscheid stellte Geschäftsführer Marc Ziegler heute das Team der Mediencluster NRW GmbH in den neuen Büroräumen vor.

Der Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien teilt mit:

Die zentrale Medien-Standortagentur des Landes Nordrhein-Westfalen hat ihr neues Büro in Köln eröffnet. In Anwesenheit des Medienministers Andreas Krautscheid stellte Geschäftsführer Marc Ziegler heute das Team der Mediencluster NRW GmbH in den neuen Büroräumen vor. Das Mediencluster ist künftig Anlaufstelle für Medienunternehmen in Nordrhein-Westfalen. Ziel ist es, die Zusammenarbeit einzelner Medien­sektoren (wie z. B. die Film- und die Gamesbranche oder Internet- und Printunternehmen) im Land zu fördern, um Innovations- und Wachstumspotenziale nachhaltiger auszuschöpfen. Hierfür stellt das Mediencluster NRW ein umfassendes Informations- und Service­spektrum zur Verfügung. So sollen Akteure, Einrichtungen und Unter­nehmen wie zum Beispiel Entwickler, Produzenten, Verleger, Vertriebe, Sender, Finanzierungspartner, Aus- und Weiterbildungseinrichtungen sowie Forschungsinstitute und Verbände stärker miteinander vernetzt werden.

Um diese Ziele erfolgreich zu realisieren, finanziert die Landesregierung den Aufbau und das Personal der neuen Standortagentur für die kommenden drei Jahre. Er freue sich, dass Marc Ziegler nun mit seinem Team startet, sagte Minister Krautscheid bei der Eröffnung. „Das Mediencluster wird Nordrhein-Westfalens Position als führenden Medienstandort in Deutschland und als eine der entwicklungsstärksten Medienregionen in Europa festigen und weiter ausbauen.“

Das Clustermanagement wird als Standortmarketing-Agentur auch internationale Kooperationen unterstützen und für die Ansiedlung von Medienunternehmen in Nordrhein-Westfalen werben. Außerdem wird die Agentur kontinuierlich die Entwicklungen auf internationalen Medienmärkten analysieren und die Erkenntnisse nach Nordrhein-Westfalen transportieren. Marc Ziegler: „Mit unserer Arbeit möchten wir den strukturellen Wandel der Medienbranche aktiv begleiten und mit inhaltlichen Impulsen zu neuen Geschäftsansätzen in der nordrhein-westfälischen Medienlandschaft beitragen. Dabei stehen zunächst Themen rund das Thema Digitalisierung im Zentrum unserer inhaltlichen Ausrichtung.“

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministers für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Telefon 0211 837 1399.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.