Neue Lehrerfortbildungen zur Gesundheitsförderung

20. Februar 2009

Neue Lehrerfortbildungen zur Gesundheitsförderung

Die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen und das Ministerium für Schule und Weiterbildung bieten ab dem Schuljahr 2009/2010 neue Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer zum Thema Gesundheitsmanagement an. Ziel ist es, die Lern- und Arbeitsbedingungen für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer weiter zu verbessern.

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung und die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen teilen mit:

Die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen und das Ministerium für Schule und Weiterbildung bieten ab dem Schuljahr 2009/2010 neue Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer zum Thema Gesundheitsmanagement an. Das sieht eine Kooperationsvereinbarung vor, die Gabriele Pappai, Geschäftsführerin der Unfallkasse, und Günter Winands, Staatssekretär im Schulministerium, unterzeichnet haben. Ziel ist es, die Lern- und Arbeitsbedingungen für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer weiter zu verbessern.

Staatssekretär Günter Winands: „Ein gesundes Lern- und Arbeitsklima ist die Voraussetzung für erfolgreichen Unterricht. Gesundheitsförderung ist deshalb eine wichtige Aufgabe von Schule. Die Begriffe gute und gesunde Schule gehören zusammen. Mit unseren Fortbildungsangeboten erhalten Schulen die Unterstützung, die sie für eine praxisnahe Gesundheitsförderung brauchen.“

Die Kooperationsvereinbahrung sieht unter anderem vor, dass das Thema Gesundheitsmanagement in das Aufgaben- und Kompetenzprofil von Schulleitern aufgenommen wird. Lehrkräfte, die ein Amt als Schulleiterin oder Schulleiter anstreben sowie Schulleiterinnen und Schulleiter, die bereits im Amt sind, sollen entsprechende Fortbildungsangebote erhalten.

„Schulleiter sind der Schlüssel für ein wirksames Gesundheitsmanagement in Schulen. Sie schaffen durch ihr Handeln und Verhalten in ihren Schulen die organisatorischen, inhaltlichen und mentalen Voraussetzungen für eine effektive Prävention. Deshalb ist das neue Fortbildungsangebot wichtig und richtig,“ so Gabriele Pappai, Mitglied der Geschäftsführung der Unfallkasse.

Außerdem wird das Thema „Gesundheitsförderung und Prävention“ in Fortbildungsangeboten für Lehrkräfte zur individuellen Unterrichtsentwicklung berücksichtigt. Die Unfallkasse bietet in diesem Rahmen ein mit dem Schulministerium abgestimmtes Modul zum Thema Gesundheitsmanagement an. Die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen wird darüber hinaus insbesondere auch Fortbildungsseminare für Sicherheitsbeauftragte, Lehrkräfte der Fächer Sport, Chemie, Physik sowie Technik/Werken zu Themen der Gesundheitsförderung und Prävention und für Beratungslehrerinnen und Beratungslehrer anbieten. Die Seminare werden in die Fortbildungs-Datenbank unter www.kompetenzteams.schulministerium.nrw.de des Schulministeriums aufgenommen.

Die Unfallkasse bietet ab dem Schuljahr 2009/2010 außerdem Maßnahmen zur Qualifizierung von Moderatorinnen und Moderatoren der Lehrerfortbildung für das Themenfeld „Gesundheitsförderung und Prävention als Teil der Unterrichtsentwicklung“ an. Das Qualifizierungskonzept wird in Abstimmung mit den Bezirksregierungen erstellt.

Sämtliche Maßnahmen der Unfallkasse basieren auf dem Konzept der integrierten Gesundheits- und Qualitätsförderung mit dem Leitmotiv der guten und gesunden Schule und sind für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei.

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.