Moritz Kracht wird neuer stellvertretender Regierungssprecher

26. September 2017

Moritz Kracht wird neuer stellvertretender Regierungssprecher in Nordrhein-Westfalen

Moritz Kracht wird neuer stellvertretender Sprecher der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen. Der 37-jährige verstärkt das Landespresse- und Informationsamt um Regierungssprecher Christian Wiermer. Dies hat das Landeskabinett in seiner Sitzung am Dienstag entschieden. Der Politikwissenschaftler nimmt seine Tätigkeit in der Staatskanzlei des Landes am 16.Oktober 2017 auf. Kracht leitete zuletzt die Pressestelle der Freien Demokraten in Nordrhein-Westfalen.

 
Die Staatskanzlei teilt mit:

Moritz Kracht wird neuer stellvertretender Sprecher der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen. Der 37-jährige verstärkt das Landespresse- und Informationsamt um Regierungssprecher Christian Wiermer. Dies hat das Landeskabinett in seiner Sitzung am Dienstag entschieden. Der Politikwissenschaftler nimmt seine Tätigkeit in der Staatskanzlei des Landes am 16.Oktober 2017 auf. Kracht leitete zuletzt die Pressestelle der Freien Demokraten in Nordrhein-Westfalen.

Zur Person

Moritz Kracht, geboren 1980, studierte an der Universität in Würzburg Politikwissenschaft, Soziologie und Öffentliches Recht. Seine berufliche Laufbahn begann er bei der PR-Agentur Scholz & Friends Agenda, Berlin. Seit Sommer 2010 war er Pressesprecher der FDP in Nordrhein-Westfalen, seit Herbst 2013 zudem Sprecher des FDP-Bundesvorsitzenden.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Bild des Stadttors
Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.