Mongolischer Präsident Tsakhia Elbegdorj zu Gast in NRW

30. März 2012

Mongolischer Präsident Tsakhia Elbegdorj zu Gast in Nordrhein-Westfalen

Im Rahmen eines fünftägigen Staatsbesuches in Deutschland werden der mongolische Präsident Tsakhia Elbegdorj und seine Frau Khajidsuren Bolormaa nach Stationen in Berlin und Hamburg am Samstag auch nach Nordrhein-Westfalen kommen. Der Besuch im bevölkerungsreichsten Bundesland hat einen wirtschaftlichen Schwer­punkt.

Die Landesregierung teilt mit:

Im Rahmen eines fünftägigen Staatsbesuches in Deutschland werden der mongolische Präsident Tsakhia Elbegdorj und seine Frau Khajidsuren Bolormaa nach Stationen in Berlin und Hamburg am Samstag auch nach Nordrhein-Westfalen kommen. Der Besuch im bevölkerungsreichsten Bundesland hat einen wirtschaftlichen Schwer­punkt.

Während Präsident Elbegdorj mit einer großen Wirtschaftsdelegation eine Kokerei und ein Stahlwerk der Firma Thyssen Krupp Steel Europe in Duisburg besucht, wird seine Frau Khajidsuren Bolormaa die Zeche Zollverein in Essen besichtigen. Auf Schloss Landsberg wird sich Präsident Elbegdorj zunächst in das Gästebuch der Landesregierung eintragen. Darüber hinaus ist die Unterzeichnung von Memoranden geplant. Nach einem Mittagessen in Schloss Landsberg wird die mongolische Delegation wieder zurück nach Berlin fliegen.

Stellvertretend für Ministerpräsidentin Hannelore Kraft wird Wirtschafts­minister Harry K. Voigtsberger den mongolischen Präsidenten in Nordrhein-Westfalen in Empfang nehmen und begleiten.


Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.