Umweltministerium informiert über Hochwasserschutz

18. Juni 2011

„Mit dem Wasser leben“ – Umweltministerium informiert über den Hochwasserschutz in Nordrhein-Westfalen

Die neue Broschüre „Mit dem Wasser leben – Hochwasserschutz in NRW“ gibt das NRW-Umweltministerium einen Überblick über die rechtlichen und technischen Grundlagen des Hochwasserschutzes.

Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Die neue Broschüre „Mit dem Wasser leben – Hochwasserschutz in NRW“ gibt das NRW-Umweltministerium einen Überblick über die rechtlichen und technischen Grundlagen des Hochwasserschutzes. Sie richte sich an alle interessierten und von Hochwassergefahren betroffenen Bürgerinnen und Bürger des Landes. Mit der Zahl der Menschen in den Ballungsräumen und Wohnlagen an großen Flüssen und Strömen wächst das Risiko: Auch kleinere Gewässer und Sturzfluten können fernab der gewohnten Hochwasserszenarien am Rhein und anderen großen Flüsse Überschwemmungen verursachen. Umwelt- und Klimaschutzminister Johannes Remmel sagt: „Es gibt Anzeichen dafür, dass der Klimawandel die Wahrscheinlichkeit von Überschwemmungen insbesondere durch lokale Starkregenereignisse vergrößert. Die Landesregierung unterstützt daher die Arbeit der zuständigen Kommunen, Wasser- und Deichverbände für einen nachhaltigen und vorsorgenden Hochwasserschutz an allen hochwassergefährlichen Gewässern in Nordrhein-Westfalen.“

Die Broschüre informiert über die im Hochwasserschutzkonzept NRW vorgesehenen Instrumente, beschreibt konkrete Maßnahmen und Handlungsoptionen auch für private Haus- und Grundstückseigentümer und erklärt den nach EU-Recht zurzeit laufenden Arbeitsprozess für ein systematisches und flächendeckendes Risikomanagement. Minister Remmel: „Ein hundertprozentiger Hochwasserschutz ist nicht zu erreichen, aber mit den bereits getroffenen Maßnahmen und den in unserem Hochwasserschutzkonzept vorgesehenen Instrumenten verfügt Nordrhein-Westfalen über eine gute Grundlage für die erforderliche Anpassung an den Klimawandel.“

Die Broschüre kann beim Ministerium bestellt werden: telefonisch 0211-4566-666, per Fax 0211-4566-621 oder Email an infoservice@mkulnv.nrw.de sowie online auf der Website des Ministeriums  www.umwelt.nrw.de (auch als Download).

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Telefon 0211 4566-748 (Stephan Malessa).

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.