Gewinner des Kreativ-Wettbewerbs ausgezeichnet

14. Januar 2011

Ministerpräsidentin Kraft zeichnet Gewinner des Wettbewerbs „Mein Nordrhein-Westfalen“ aus

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat die elf Gewinner des von ihr ausgerufenen Kreativwettbewerbs „Mein Nordrhein-Westfalen“ ausgezeichnet. Dabei blieb es für die Kinder und Jugendlichen bis zur letzten Minute spannend. Erst während der Siegerehrung erfuhren sie, ob sie unter den drei Topfavoriten landen konnten.

Die Staatskanzlei teilt mit:

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat heute (14. Januar 2011) die elf Gewinner des von ihr ausgerufenen Kreativwettbewerbs „Mein Nordrhein-Westfalen“ ausgezeichnet. Dabei blieb es für die Kinder und Jugendliche bis zur letzten Minute spannend. Erst während der Siegerehrung erfuhren sie, ob sie unter den drei Topfavoriten landen konnten. Zunächst bedankte sich Ministerpräsidentin Hannelore Kraft bei allen Teilnehmern: „Die Kunstwerke waren toll. Es war eine richtig schwere Entscheidung, die letzten elf und dann die drei Topfavoriten auszusuchen! Alle drei Hauptgewinner haben in meinem Büro zur Probe gehangen und ich habe schweren Herzens eins auswählen müssen, aber auch die anderen beiden bleiben in der Nähe, im Kabinettsaal und in unserem Empfangsbereich. Vielen, vielen Dank noch mal an alle.“

Gewonnen haben:
1. Platz
Kunst AG der Katholischen Grundschule Bad Fredeburg, 8 bis 10 Jahre, mit dem Bild „Mein Nordrhein-Westfalen“

2. Platz
Lennart Kühl, Neuss, 10 Jahre, „Stadtansichten“

3. Platz
Künstler-AG, Offene Ganztagsgrundschule Böckerhof, Solingen, 6 bis 10 Jahre, „Neugierig auf Nordrhein-Westfalen“ (Alterskategorie 5 – 10)“

Nachfolgende weitere Gewinner (gleichrangig – darum in alphabetischer Reihenfolge)
Nathalie de Bresser, Fröndenberg, 15 Jahre,
„Landeswappen verfremdet“

Gemeinschaftshauptschule Dümpten, Mülheim, 16 bis17 Jahre,
„Stadtansicht"

Ganztagsschule Erich Kästner, Paderborn, 7 bis11 Jahre,
„Die vier Jahreszeiten“

Sophie Hans, Menden, 11 Jahre, „Straßen in NRW“

Robin Hutter und Marvin Manthey, Remscheid, 18 Jahre,
„Skyline“ *

Offene Ganztagsgrundschule, Schmallenberg, 6-10 Jahre,
„NRW – vom Weltall aus gesehen“

Annemarie Weber, Altenbeken, 18 Jahre,
„NRWeiblich“

Eric Ventker, Solingen, 14 Jahre,
„Grubenland“
(vertreten durch seine Familie)

Die Kinder und Jugendlichen erhalten als Geschenk Malutensilien. Für die Gruppen gibt es davon eine ganze Kiste voll, die Einzelgewinner erhalten einen Künstlerkoffer, Aquarellfarben und –pinsel und einen Matchsack.

* Durch ein bedauerliches Versehen ist das Bild „Skyline“ bereits bevor es in der Staatskanzlei eingereicht wurde den falschen „Künstlerinnen“ zugeordnet worden. Tatsächlich stammt das Bild, das in die Endauswahl gekommen ist, von Robin Hutter und Marvin Manthey.

Die Siegerehrung mit Robin Hutter und Marvin Manthey wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.