Ministerpräsidentin Kraft und Ministerin Löhrmann würdigen die besten Absolventinnen und Absolventen aller Schulformen

17. September 2012

Ministerpräsidentin Kraft und Ministerin Löhrmann würdigen die besten Absolventinnen und Absolventen aller Schulformen

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Schulministerin Sylvia Löhrmann haben die Leistungen der 35 besten Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2012 sowie der 15 besten Absolventinnen und Absolventen des Mittleren Schulabschlusses in NRW gewürdigt.

Die Landesregierung teilt mit:

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Schulministerin Sylvia Löhrmann haben die Leistungen der 35 besten Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2012 sowie der 15 besten Absolventinnen und Absolventen des Mittleren Schulabschlusses in NRW gewürdigt. Zusätzlich wurden bei der Veranstaltung im Ständehaus in Düsseldorf sieben Schulen für ihre Verdienste beim Abbau von Bildungshürden geehrt. Die Auszeichnung nahm Schulministerin Sylvia Löhrmann auch im Namen der Ministerpräsidentin vor. Diese musste ihre Teilnahme kurzfristig aus terminlichen Gründen absagen.

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft bat Schulministerin Löhrmann den Absolventinnen und Absolventen ihre herzlichsten Glückwünsche zu übermitteln und ihnen auszurichten: „Sie haben sehr gute Aussichten, einen erfolgreichen Berufsweg und ein erfolgreiches Studium zu bestehen. Der Schlüssel dazu bleibt die Lust am Lernen. Sie müssen dran bleiben, um weiter erfolgreich zu sein. Lernen ist eine Lebensaufgabe. Eine Lebensaufgabe, die viel Freude und Erfüllung bringt“. Darüber hinaus bat die Ministerpräsidentin darum, dass die jungen Männer und Frauen, ihre Talente und Stärken nutzen und auch andere an ihrem Wissen teilhaben lassen. Auch an die Eltern und Lehrerinnen und Lehrer gerichtet, ließ Ministerpräsidentin Kraft ihren Dank übermitteln: „Ohne Ihre Hilfe wären alle diese jungen Menschen nicht da, wo sie heute sind. Darum: Fühlen Sie sich an diesem besonderen Abend mitgeehrt“.

Schulministerin Sylvia Löhrmann zeigte sich beeindruckt von den besonderen Leistungen der ausgezeichneten Schülerinnen und Schüler. Ihr Einsatz und ihre Zielstrebigkeit verdiene große Anerkennung: „Sie werden heute geehrt für herausragende Leistungen. Sie haben bewiesen, dass es möglich ist, sich eine Zukunft zu schaffen und die eigenen Ziele zu erreichen.“ Löhrmann hob auch das vorbildliche Engagement der prämierten Schulen hervor: „Diese Schulen sind Orte, an denen Kinder und Jugendliche individuell gefördert werden und an denen sie ihre Talente entfalten können. Die Schulen vollbringen Herausragendes beim Abbau von Bildungshürden und führen überdurchschnittlich viele Kinder und Jugendliche zu höheren Bildungsabschlüssen. Und es sind Schulen, die Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf integrativ unterrichten und damit ein Beispiel für gelingende Inklusion sind.“

Im Düsseldorfer Ständehaus würdigte Ministerin Löhrmann die 35 besten Abiturientinnen und Abiturienten stellvertretend für 1.045, die in diesem Jahrgang mit der Bestnote 1,0 abgeschlossen hatten. Die 15 Absolventinnen und Absolventen des Mittleren Schulabschlusses erhielten ihre Auszeichnung stellvertretend für die besten Schülerinnen und Schüler aus Haupt-, Real- und Gesamtschulen. Die sieben ausgezeichneten Schulen stehen stellvertretend für 44 Schulen in Nordrhein-Westfalen, die sich durch besondere soziale und integrative Leistungen hervorgehoben haben.

Weitere Informationen zur Bestenehrung 2012

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.