Besuch der Partnerprovinz Jiangsu

Der Gouverneur der chinesischen Partnerprovinz Jiangsu trägt sich in Anwesenheit von Ministerpräsidentin Kraft ins Gästebuch der Landesregierung ein.
17. Juni 2015

Ministerpräsidentin Kraft empfängt Gouverneur Li Xueyong aus der chinesischen Partnerprovinz Jiangsu

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat den Gouverneur der chinesischen Partnerprovinz Jiangsu, Li Xueyong, in Düsseldorf empfangen. Gouverneur Li besucht Nordrhein-Westfalen am 17. und 18. Juni 2015 in Begleitung einer hochrangigen Regierungsdelegation.

 
Die Staatskanzlei teilt mit:

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat den Gouverneur der chinesischen Partnerprovinz Jiangsu, Li Xueyong, in Düsseldorf empfangen. Gouverneur Li besucht Nordrhein-Westfalen am 17. und 18. Juni 2015 in Begleitung einer hochrangigen Regierungsdelegation.

„Ich freue mich sehr über das rasche Wiedersehen mit Gouverneur Li. Während meines Besuches in Jiangsu vor acht Wochen konnten mehrere konkrete Vereinbarungen zur intensiveren Zusammenarbeit auf kommunaler und wissenschaftlicher Ebene unterzeichnet werden. Wir waren und sind uns völlig einig darin, dass Nordrhein-Westfalen und Jiangsu ideale Partner sind“, sagte die Ministerpräsidentin.

Eintrag des Gouverneurs der chinesischen Partnerprovinz Jiangsu , Li Xueyong, in das Gästebuch der Landesregierung

Eintrag von Gouverneur Li ins Gästebuch der Landesregierung.

Neben einem Gespräch zwischen der Ministerpräsidentin und Gouverneur Li über den weiteren Ausbau der Beziehungen stand auch die Unterzeichnung eines Memorandums of Unterstanding zwischen dem nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium und dem Handelsministerium Jiangsu über die weitere Vertiefung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit auf dem Programm. „Engere Zusammenarbeit gilt insbesondere auch für das Zukunftsthema Industrie 4.0. Nordrhein-Westfalen ist beim digitalen Wandel in Deutschland mit an der Spitze. Künftig wollen wir auch auf diesem Gebiet stärker kooperieren. Die Grundlagen dafür sind sehr gut“, betonte Ministerpräsidentin Kraft. Sie verwies darauf, dass allein die über 23.000 Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnologien in NRW mit einem Umsatz von rund 100 Millionen Euro fast die Hälfte der bundesweiten Branchenumsätze erwirtschaften.

Nach dem Gespräch gab die Ministerpräsidentin ein Abendessen für die chinesischen Gäste.

Am zweiten Besuchstag, dem 18. Juni 2015, besichtigt Gouverneur Li unter anderem das Unternehmen EMG Automation GmbH in Wenden. EMG ist Spezialist für Automatisierungstechnik und seit rund neun Jahren mit einer eigenen Vertriebs- und Servicegesellschaft auch auf dem chinesischen Markt erfolgreich tätig.

Nordrhein-Westfalen ist bereits heute das Zentrum für die deutsch-chinesische Zusammenarbeit: Mehr als 850 chinesische Unternehmen haben hier ihren Sitz und machen NRW zum mit Abstand wichtigsten Zielland chinesischer Investoren in Deutschland. Das Land ist damit idealer Partner für die Innovations- und Modernisierungspartnerschaft, die Staatspräsident Xi Jinping bei seinem Besuch 2014 in Düsseldorf angeboten hatte.

Ministerpräsidentin Kraft und Gouverneur Li hatten sich im Rahmen der Chinareise der Ministerpräsidentin am 22. April 2015 in Jiangsu getroffen. Jiangsu ist neben Sichuan und Shanxi eine der drei chinesischen Partnerprovinzen Nordrhein-Westfalens. Durch eine von Ministerpräsident Johannes Rau im Jahre 1988 begründete Partnerschaft sind NRW und Jiangsu seit über 25 Jahren offiziell miteinander verbunden.

Mit über 79 Millionen Einwohnern und mehr als 700 Einwohnern pro Quadratkilometer ist Jiangsu sowohl eine der bevölkerungsreichsten als auch am dichtesten besiedelten Flächenprovinzen Chinas. Jiangsu hat sich in den vergangenen 25 Jahren zu einer der führenden Wirtschaftsregionen Chinas entwickelt. Die Wirtschaftsstruktur ist breit gefächert: Schwerindustrie, Chemie, Bergbau, High-Tech und in wachsendem Maße auch Erneuerbare Energien gehören zu den stärksten Branchen.

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Bild des Stadttors
Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.