TatKraft-Einsatz in Nottuln

12. Oktober 2011

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im TatKraft-Einsatz beim Milchviehbetrieb von Hubert und Annette Bünker in Nottuln

Zuerst die Tiere, dann der Mensch. Nach dieser alten bäuerlichen Regel ging es auch beim Milchviehbetrieb von Hubert und Annette Bünker in Nottuln zu. Also rein in den Blaumann, Gummisteifel anziehen und dann zum melken in den Stall. So begann für Ministerpräsidentin Hannelore Kraft frühmorgens der Arbeitstag ihres neuen TatKraft-Einsatzes.

Zuerst die Tiere, dann der Mensch. Nach dieser alten bäuerlichen Regel ging es auch beim Milchviehbetrieb von Hubert und Annette Bünker in Nottuln zu. Also rein in den Blaumann, Gummisteifel anziehen und dann zum melken in den Stall. So begann für Ministerpräsidentin Hannelore Kraft frühmorgens der Arbeitstag ihres neuen TatKraft-Einsatzes. Erst danach gab es das gemeinsame Frühstück bei Familie Bünker, mit den drei schulpflichtigen Söhnen und den Großeltern väterlicherseits. Auf dem Arbeitsplan standen die Versorgung der Kälber, die Feld- und Siloarbeit, so dass Ministerpräsidentin Kraft das komplette bäuerliche Arbeitsprogramm haut- und geruchsnah absolvierte. Am frühen Abend diskutierte die Regierungschefin im Bürgerzentrum Schulze-Frenking mit Hubert Bünker, Ursula Muhle vom Landfrauenverband und anderen Gästen über die Arbeits- und Produktionsbedingungen von landwirtschaftlichen Betrieben.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Seiten

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.