Antrittsbesuch: Ministerpräsidentin empfängt US-Generalkonsulin

22. September 2010

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft empfängt US-Generalkonsulin Janice Weiner zum Antrittsbesuch

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat die US-Generalkonsulin Janice Weiner zu ihrem offiziellen Antrittsbesuch im Düsseldorfer Stadttor empfangen. Janice Weiner hat im August 2009 als US-Generalkonsulin in Düsseldorf die Nachfolge von ihrem Amtsvorgänger Matthew Boyse angetreten.

Die Staatskanzlei teilt mit:

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat heute die US-Generalkonsulin Janice Weiner zu ihrem offiziellen Antrittsbesuch im Düsseldorfer Stadttor empfangen. Janice Weiner hat im August 2009 als US-Gene­ralkonsulin in Düsseldorf die Nachfolge von ihrem Amtsvorgänger Matthew Boyse angetreten.

Mehr als 600 US-Firmen mit etwa 170.000 Arbeitsplätzen sind in Nord­rhein-Westfalen ansässig. Umgekehrt gibt es 870 Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen mit 287.000 Beschäftigten in den Vereinigten Staaten. Die USA sind der wichtigste Exportmarkt für Nordrhein-West­falen außerhalb Europas. Etwa 11.500 US-Bürger leben in Nordrhein-Westfalen. Es gibt 28 Städtepartnerschaften, 78 Schulpartnerschaften und 156 Hochschulkooperation zwischen amerikanischen und nord­rhein-westfälischen Hochschulen.

Ministerpräsidentin Kraft versicherte der US-Generalkonsulin, dass die neue Landesregierung an den traditionell guten Beziehungen zwischen Nordrhein-Westfalen und den Vereinigten Staaten festhalten wird: „Nordrhein-Westfalen und die USA verbindet viel. Wir wollen auf diesen guten Beziehungen aufbauen und die Freundschaft zwischen unseren beiden Ländern weiter vertiefen.“

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

22.09.2010: Ministerpräsidentin Hannelore Kraft empfängt US-Generalkonsulin Janice Weiner zum Antrittsbesuch.

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.