Ministerpräsidentin Hannelore Kraft beim Rundgang über den NRW-Tag

27. Mai 2012

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft beim Rundgang über den NRW-Tag

Sie jubelt, reißt die Hände in die Höhe. Hannelore Kraft hat es geschafft. Die elektrische Maus ist am Ziel, ein Klingeln macht es für alle Umstehenden hörbar, wie bei einem Spiel auf einer Kirmes. „Wir bewegen Mäuse“, titelt das Finanzministerium über seinem Stand, der auf der Landesmeile des Nordrhein-Westfalen-Tages das Mäuse-Rennspiel anbietet.

„Dürfen wir ein Foto von Ihnen machen?“

Sie jubelt, reißt die Hände in die Höhe. Hannelore Kraft hat es geschafft. Die elektrische Maus ist am Ziel, ein Klingeln macht es für alle Umstehenden hörbar, wie bei einem Spiel auf einer Kirmes. „Wir bewegen Mäuse“, titelt das Finanzministerium über seinem Stand, der auf der Landesmeile des Nordrhein-Westfalen-Tages das Mäuse-Rennspiel anbietet. Die Ministerpräsidentin hat das Rennen gewonnen.

„Geh doch mal rüber und schüttele ihr die Hand.“

Die Fotografen drängeln sich um ein Bild, zwischendrin will ein Fernsehteam ein Interview mit der Ministerpräsidentin. Die Sonne brennt, Hannelore Kraft trinkt Wasser. „Das ist sie ja, die Hannelore“, sagt ein Mann im Vorbeigehen zu seiner Frau. „Geh doch mal rüber und schüttele ihr die Hand“, sagt seine Frau. Der Mann winkt ab. „Du traust Dich nur nicht“, frotzelt sie und lächelt zur Ministerpräsidentin, die zurücklächelt.

Hannelore Kraft schafft „elektrisches Gefühl“ bei Schülerband

Am nächsten Stand ist Hannelore Kraft bei Schülern der Gemeinschaftsschule Langenberg. Die Schüler haben zu Beginn der 5. Klasse ein Instrument gelernt – und jetzt, kurz vor Ende dieses ersten Schuljahres, sind sie bereits in der Lage, zusammen in einer Band zu spielen. „Elektrisches Gefühl“ singen die Schüler. Ein Stück der bekannten Band „Juli“, aber auch die wohl richtige Beschreibung für das Gefühl, das die Schüler überkommt, als sich Hannelore Kraft mit ihnen ans Mikro stellt. Eine Schülerin schaut nervös nach rechts und kann es gar nicht glauben, dass sie gerade mit der Ministerpräsidentin von NRW zusammensingt. Hannelore Kraft gefällt das Engagement der Schüler sichtlich, sie wippt zur Musik, winkt der Schlagzeugerin zu.

Foto mit der Ministerpräsidentin für das Familienalbum

Die Gelegenheit will Arnold Essing nutzen, er nimmt seinen Mut zusammen. „Dürfen wir ein Foto von Ihnen machen?“, fragt der Familienvater die Ministerpräsidentin. Der 43-Jährige wohnt in Detmold und ist mit seiner Familie auf dem NRW-Tag. Hannelore Kraft nimmt sich die Zeit, gibt die Kamera einem ihrer Mitarbeiter und sagt zu Familie Essing, dass ein gemeinsames Foto doch viel schöner sei. Jetzt hat Arnold Essing ein Familienfoto mit Ministerpräsidentin auf seiner pinken Digitalkamera.

Die Artenfinder-App stößt auf großes Interesse

Der Pressetross zieht weiter. Hannelore Kraft besucht die Stiftung NRW. Eine altertümliche Maschine wird vorgestellt, mit der im Handumdrehen Äpfel geschält werden können. Die stellvertretende Ministerpräsidentin Silvia Löhrmann, die ihre Kollegin begleitet, nimmt sich ein Apfelstück und beißt hinein. Grün wird es auch an einem anderen Stand: Hier wird den beiden NRW-Spitzenfrauen eine Artenfinder-App für das Smartphone präsentiert. Dieser soll es einfacher machen, bei einem Waldspaziergang bestimmen zu können, um welche Art es sich bei den gesichteten Tieren handelt. Hannelore Kraft ist sehr begeistert von der App. Noch besser, sagt sie, wäre es aber, wenn man nur noch ein Foto von dem Tier machen müsste, und die App würde einem dann das Tier benennen können.

Wie verkaufen die Gefangenen ihre Knastware?

Moderne Medien auch an anderen Orten: Am Stand des Justizministeriums absolviert die Ministerpräsidentin Hannelore Kraft einen Online-Fragebogen, den sie mit Bravour löst. Wie viel kostet noch mal gleich im Schnitt ein JVA-Platz pro Monat? 2600 Euro. Wie verkaufen die Gefangenen ihre in der Haft gefertigten Waren? Über einen Online-Shop. Nach gut einer Stunde Rundgang in der brennenden Sonne noch ein paar Fotos für die Presse vor den großen NRW-Buchstaben, die vor dem Gebäude der Bezirksregierung aufgebaut sind. Dann geht es für die Ministerpräsidentin zum wohlverdienten Mittagessen.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.