Ministerpräsident verspricht kleinere Schulklassen

21. Januar 2010

Ministerpräsident verspricht kleinere Schulklassen

Ministerpräsident Rüttgers hat zur Verbesserung des Bildungsangebots kleinere Klassen in den Schulen versprochen. «Wir wollen maximale Klassengrößen von 25 Schülern in Grund- und Hauptschulen und 28 Schülern in Realschulen, Gesamtschulen und Gymnasien erreichen», sagte Jürgen Rüttgers am Donnerstag in einer Regierungserklärung im Düsseldorfer Landtag.

(ddp-nrw). Ministerpräsident Jürgen Rüttgers hat zur Verbesserung des Bildungsangebots kleinere Klassen in den Schulen versprochen. «Wir wollen maximale Klassengrößen von 25 Schülern in Grund- und Hauptschulen und 28 Schülern in Realschulen, Gesamtschulen und Gymnasien erreichen», sagte Jürgen Rüttgers am Donnerstag in einer Regierungserklärung im Düsseldorfer Landtag. Bei den Eingangsklassen der Grund- und Hauptschulen solle dieses Ziel bis 2015 erreicht werden. Der Ministerpräsident gab die Regierungserklärung zu den Vorschlägen der sogenannten NRW-Zukunftskommission ab und erläuterte die Schlussfolgerungen der Regierung aus den Ratschlägen des Expertengremiums.

Regierungserklärung lesen

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.