Ministerpräsident Rüttgers: „Erhalt der Gedenkstätte Auschwitz ist eine bleibende Verpflichtung“

18. Juni 2009

Ministerpräsident Rüttgers: „Erhalt der Gedenkstätte Auschwitz ist eine bleibende Verpflichtung“

Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers hat heute am Rande der konstituierenden Sitzung des Kuratoriums der Internationalen Auschwitz-Stiftung in Warschau die bleibende Bedeutung der Aus­einandersetzung mit dem Nationalsozialismus betont.

Die Staatskanzlei teilt mit:

Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers hat heute (17. Juni 2009) am Rande der konstituierenden Sitzung des Kuratoriums der Internationalen Auschwitz-Stiftung in Warschau die bleibende Bedeutung der Aus­einandersetzung mit dem Nationalsozialismus betont. Angesichts der geringer werdenden Zahl von Zeitzeugen werde es künftig schwieriger, die Erinnerung an die Ermordung von Millionen europäischer Juden so­wie die daraus erwachsende Verantwortung wach zu halten. Jedermann müsse aber klar sein: „Nur wenn wir alles daran setzen, dass Auschwitz nie wieder sein darf, werden wir Freiheit, Frieden und Solidarität dauer­haft bewahren können“, so der Ministerpräsident.

Rüttgers, der auf Bitten des früheren polnischen Außenministers Bartoszewski im Kuratorium der Internationalen Auschwitz-Stiftung mit­wirkt, bezeichnete den Erhalt der vom Verfall bedrohten Gedenkstätte Auschwitz als eine bleibende Verpflichtung. Ministerpräsident Rüttgers ist das einzige deutsche Mitglied des Kuratoriums.

Er betrachte die Mitarbeit in diesem Kuratorium zugleich als Ausdruck und Bestätigung der gefestigten und partnerschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Polen, so der Ministerpräsident weiter. Die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern und vor allem zwischen Nordhrein-Westfalen und der Gedenkstätte Auschwitz habe sich gerade in den vergangenen Wochen und Monaten erneut bestätigt: Nachdem die Landesregierung seit 2007 ein Restau­rationsprojekt der Gedenkstätte unterstützt habe, hätten die Restaura­toren ihrerseits nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs nunmehr bei den Bergungs- und Restaurationsarbeiten in Köln mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.