Ministerpräsident Laschet trifft José Manuel Barroso

11. Juli 2017

Ministerpräsident Laschet trifft früheren EU-Kommissionspräsidenten Barroso

Ministerpräsident Armin Laschet hat den früheren EU-Kommissionspräsidenten José Manuel Barroso empfangen. Im Mittelpunkt des Austausches standen die Zukunft der Europäischen Union und insbesondere die Folgen des Brexit.

 
Die Staatskanzlei teilt mit:

Ministerpräsident Armin Laschet hat anlässlich seines Besuchs in Nordrhein-Westfalen den früheren EU-Kommissionspräsidenten José Manuel Barroso empfangen. Im Mittelpunkt des Austausches standen die Zukunft der Europäischen Union und insbesondere die Folgen des Brexit. An dem Treffen nahm auch der frühere Außenminister der Tschechischen Republik Karel Schwarzenberg teil, der ein enger Berater des ehemaligen tschechischen Ministerpräsidenten, Menschenrechtlers und Karlspreis-Trägers Vaclav Havel war.
 
Ministerpräsident Laschet sagte nach dem Gespräch: „José Manuel Barroso und Karel Schwarzenberg sind zwei exzellente Kenner Europas. Ich habe mich daher sehr gefreut, dass wir heute Zeit für einen intensiven Meinungsaustausch gefunden haben. Es war inspirierend, mit zwei leidenschaftlichen Europäern zusammenzukommen – einem Vertreter des mittelöstlichen Europas und dem aus Portugal ganz im Südwesten des Kontinents stammenden ehemaligen Kommissionspräsidenten.
 
Europa liegt im Interesse unseres Landes, das im Herzen des geeinten Kontinents liegt. Daher steht für die Landesregierung fest, dass sich Nordrhein-Westfalen verstärkt für die europäische Integration einsetzen und die Zukunft Europas aktiv mitgestalten wird.“

Hintergrund

José Manuel Barroso war von 2004 bis 2014 Präsident der Europäischen Kommission. Davor von 2002 bis 2004 portugiesischer Ministerpräsident.
Karel Fürst Schwarzenberg war von 2007 bis 2009 und 2010 bis 2013 Außenminister der Tschechischen Republik. Er war lange Jahre Berater von Vaclav Havel, der nach der friedlichen Revolution von 1993 bis 2003 Staatspräsident war.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Kontakt

Pressestelle

Bild des Stadttors
Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.