1. Sitzung des Ständigen Expertenrates Elektromobilität

25. Oktober 2017

Ministerpräsident Laschet: Nordrhein-Westfalen macht Tempo bei Elektromobilität

Erste Sitzung des Ständigen Expertenrates Elektromobilität

Am Mittwoch hat der „Ständige Expertenrat Elektromobilität“ seine Arbeit aufgenommen. Ministerpräsident Armin Laschet begrüßte namhafte Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft in der Staatskanzlei. Der Expertenrat soll die Landesregierung auf dem Weg unterstützen, Vorreiter und Impulsgeber in Sachen Elektromobilität zu werden.

 

Am Mittwoch hat der „Ständige Expertenrat Elektromobilität“ seine Arbeit aufgenommen. Ministerpräsident Armin Laschet begrüßte namhafte Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft in der Staatskanzlei. Der Expertenrat soll die Landesregierung auf dem Weg unterstützen, Vorreiter und Impulsgeber in Sachen Elektromobilität zu werden.
 
Ministerpräsident Laschet sagte am Rande der ersten Sitzung des Expertenrats: „Wir haben als Landesregierung das Ziel ausgegeben, Nordrhein-Westfalen zum führenden Bundesland im Bereich der Elektromobilität zu machen. Dabei gehen wir parallel vor: Wir setzen Impulse und wir vernetzen die bestehende Expertise in unserem Land. Damit machen wir Nordrhein-Westfalen zum Leitanbieter und Leitanwender für die ‚Neue Mobilität‘.“
 
Der Ministerpräsident betonte, dass Nordrhein-Westfalen dafür die besten Voraussetzungen hat. Mit rund 800 Unternehmen, die für den Automobilbau tätig sind, ist Nordrhein-Westfalen das Kernland der Automobilzulieferer und eine tragende Säule des Automotive-Standortes Deutschland.
 
Mit der RWTH Aachen verfügt das Land zudem über eine Exzellenzuniversität, an der mit dem StreetScooter das derzeit aufsehenerregendste Modell entwickelt wurde. Auch in den Bereichen Batterieforschung, Synthetische Kraftstoffe, neue Werkstoffe und Brennstoffzellen ist Nordrhein-Westfalen bestens aufgestellt.
 
Für die Landesregierung waren bei der ersten Zusammenkunft des Expertenrats Elektromobilität neben Ministerpräsident Armin Laschet auch der Wirtschafts- und Digitalminister, Prof. Andreas Pinkwart, und der Minister für Verkehr, Hendrik Wüst, vertreten.
 
Ministerpräsident Laschet hatte die Einrichtung eines „Ständigen Expertenrates Elektromobilität“ im Rahmen seiner Regierungserklärung angekündigt. Die nächste Sitzung findet Anfang 2018 statt.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Am 25. Oktober 2017 hat der „Ständige Expertenrat Elektromobilität“ seine Arbeit aufgenommen. Ministerpräsident Armin Laschet begrüßte namhafte Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft in der Staatskanzlei. Der Expertenrat soll die Landesregierung auf dem Weg unterstützen, Vorreiter und Impulsgeber in Sachen Elektromobilität zu werden. Auf dem Foto zu sehen (v.l.n.r.): Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier, Christopher Mennekes, Prof. Dr.-Ing. Günther Schuh, Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister Hendrik Wüst, Ministerpräsident Armin Laschet, Michael Carmincke, Gunnar Herrmann, Dr.-Ing. Michael Fübi, Peter Terium.

Foto: Land NRW / R. Pfeil, 25. Oktober 2017

Am 25. Oktober 2017 hat der „Ständige Expertenrat Elektromobilität“ seine Arbeit aufgenommen. Ministerpräsident Armin Laschet begrüßte namhafte Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft in der Staatskanzlei. Der Expertenrat soll die Landesregierung auf dem Weg unterstützen, Vorreiter und Impulsgeber in Sachen Elektromobilität zu werden.
 

Foto: Land NRW / R. Pfeil, 25. Oktober 2017

Kontakt

Pressestelle

Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.