Opel-Standort Bochum bleibt gesichert

21. Januar 2010

Ministerpräsident Jürgen Rüttgers zu Opel: Es muss jetzt endlich Butter bei die Fische

Ministerpräsident Rüttgers äußerte sich in einem Interview zur verkündeten Schließung des Opel-Werks in Antwerpen und zum Umfang des in Deutschland zu erwartenden Abbaus von Arbeitsplätzen. Die Ankündigung sei "eine Bestätigung der Pläne, die wir schon kennen. Wir sind froh, dass der Standort Bochum gesichert bleibt. Es wird keine betriebsbedingten Kündigungen geben und der notwendige Arbeitsplatzabbau wird sozialverträglich erfolgen."

Ministerpräsident Jürgen Rüttgers äußerte sich heute (21. Januar 2010) in einem Interview mit Sat1 zur verkündeten Schließung des Opel-Werks in Antwerpen und zum Umfang des in Deutschland zu erwartenden Abbaus von Arbeitsplätzen:

„Die Ankündigung, das Werk in Antwerpen zu schließen und gleichzeitig auch die Restrukturierungsmaßnahmen in den deutschen Werken voranzutreiben, ist eine Bestätigung der Pläne, die wir schon kennen. Der neue Opel-Chef Reilly setzt damit seine Ankündigungen um und gibt uns die Hoffnung, dass man auf sein Wort vertrauen kann. Es bleibt damit weiterhin dabei: Wir sind froh, dass der Standort Bochum gesichert bleibt. Es wird keine betriebsbedingten Kündigungen geben und der notwendige Arbeitsplatzabbau wird sozialverträglich erfolgen.

Es wird eine Umstrukturierung in Bochum geben. Dazu gehört, dass der Zafira ausschließlich in Bochum gebaut wird. Und wir kämpfen auch dafür, dass das neue Elektro-Auto Ampera am Standort Bochum angesiedelt wird.

Es ist jetzt höchste Zeit, dass GM die konkreten Pläne zur Umstruk­turierung vorlegt. Es muss jetzt endlich Butter bei die Fische.“

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.