Ministerpräsident Jürgen Rüttgers startet Israel-/Jordanien-Reise

25. April 2009

Ministerpräsident Jürgen Rüttgers startet Israel-/Jordanien-Reise

Ministerpräsident Jürgen Rüttgers startet am kommenden Sonntag zu einer viertägigen Reise in den Nahen Osten. Neben Israel steht in diesem Jahr auch Jordanien auf dem Besuchsprogramm. Es ist insgesamt die vierte Israel-Reise des Ministerpräsidenten seit seinem Amtsantritt im Jahr 2005. Bei den politischen Gesprächen stehen die Friedensperspektiven im Nahen Osten nach dem Ende des Gaza-Kriegs und nach den Parlamentswahlen in Israel im Vordergrund. Bildungs- und Sozialthemen bilden einen weiteren Schwerpunkt. <p><a href="../archive/presse2009/04_2009/090425STK.php" title="Ministerpräsident Jürgen Rüttgers startet Israel-/Jordanien-Reise">Pressemitteilung lesen</a><br /><a href="../archive/presse2009/04_2009/090426FotosIsrael.php">Fotos der Reise zum Download</a></p>

Die Staatskanzlei teilt mit:

Ministerpräsident Jürgen Rüttgers startet am kommenden Sonntag (26. April 2009) zu einer viertägigen Reise in den Nahen Osten. Neben Israel steht in diesem Jahr auch Jordanien auf dem Besuchsprogramm. Es ist insgesamt die vierte Israel-Reise des Ministerpräsidenten seit seinem Amtsantritt im Jahr 2005. Bei den politischen Gesprächen stehen die Friedensperspektiven im Nahen Osten nach dem Ende des Gaza-Kriegs und nach den Parlamentswahlen in Israel im Vordergrund. Bildungs- und Sozialthemen bilden einen weiteren Schwerpunkt. Der Ministerpräsident trifft in zahlreichen Veranstaltungen auf junge Menschen, um für den Austausch und verstärkte Begegnungen über Grenzen hinaus zu werben. Rüttgers wird bei seiner Reise begleitet durch Europa- und Medienminister Andreas Krautscheid, Professor Dieter Gorny, künstlerischer Direktor der Ruhr 2010, den Komponisten und Pianisten Georg Graewe, den Autoren, Produzenten und Regisseur Hermann Vaske sowie den Musiker Jan Plewka.

Rüttgers wird am kommenden Montag (27. April 2009) in Jerusalem mit Mitgliedern der neuen israelischen Regierung zusammen treffen, um sich über die Entwicklung des Friedensprozesses zu informieren. Dazu zählen Gespräche mit dem stellvertretenden Außenminister Dani Ayalon, mit Erziehungsminister Gideon Sa`ar sowie mit dem Bürgermeister von Jerusalem, Nir Barkat. In der jordanischen Hauptstadt Amman trifft Rüttgers am 28. April 2009 König Abdullah II. und Königin Rania. Anschließend ist ein Gespräch mit dem jordanischen Premierminister Nader Dhahabi vorgesehen.

Bei seinen Gesprächen mit Jugendlichen trifft Rüttgers unter anderem Mitglieder des Young Israeli Forum for Cooperation (YIFC). Das YIFC versteht sich als Plattform für junge Menschen, die Nachwuchskräfte parteiübergreifend und über unterschiedliche Wertvorstellungen hinaus an politischen Entscheidungen beteiligen will. Danach spricht der Ministerpräsident bei einem Besuch der Begegnungsstätte Beit Ben Yehuda mit israelischen und deutschen Freiwilligen. Die Begegnungsstätte wurde 2004 gegründet und ist der Aktion Sühnzeichen Friedensdienste an-geschlossen. Das Haus möchte mit seinen Veranstaltungen zur Stärkung der Freundschaft zwischen jungen und alten Menschen aus Israel und anderen Menschen beitragen. Den Dialog mit jungen Menschen setzt Ministerpräsident Jürgen Rüttgers auch während eines Gesprächs mit Studierenden der Deutsch-Jordanischen Universität in Amman fort.

Erneut auf dem Besuchprogramm steht ein Besuch der Gedenkstätte Yad Vashem. Dort trifft Rüttgers unter anderem auf eine Gruppe Düsseldorfer Polizisten, die dort ein Seminar zur jüdischen Tradition in Europa, zum Antisemitismus und zum Holocaust und dessen Bedeutung für den Staat Israel absolvieren. Die Beziehungen zwischen dem Polizeipräsidium Düsseldorf und Yad Vashem gehen zurück auf die Aufarbeitung und Dokumentation der Rolle der Polizei bei der Deportation der Juden aus Düsseldorf und Umgebung. Abgeschlossen wird der Israel-Besuch am 27. April 2009 mit einem Rundgang durch das Jerusalemer Stadtviertel Kiriyat Menachem und einem Gespräch mit dem Vorstand der Jerusalem Foundation. Anschließend nimmt Ministerpräsident Rüttgers am Vortag des israelischen Unabhängigkeitstags an einer Zeremonie zum Gedenken an die gefallenen israelischen Soldaten und die Opfer des Terrorismus teil.

Fotos der Reise zum Download
Alle Pressemitteilungen und Reden zur Israel-/Jordanienreise

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.