Eröffnung des Museum DKM in Duisburg

22. Januar 2009

Ministerpräsident Jürgen Rüttgers: „Mäzenatentum der Sammler Klaus Maas und Dirk Krämer ist beispielhaft“ / Eröffnung des Museum DKM in Duisburg

Mit einem Dank an die Sammler Klaus Maas und Dirk Krämer für ihr beispielhaftes Mäzenatentum hat Ministerpräsident Jürgen Rüttgers in Duisburg das neue Museum DKM eröffnet: „Die Kultur in Nordrhein-Westfalen blüht. Dafür steht auch dieses neue private Museum."

Die Staatskanzlei teilt mit:

Mit einem Dank an die Sammler Klaus Maas und Dirk Krämer für ihr beispielhaftes Mäzenatentum hat der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Jürgen Rüttgers heute (22. Januar 2009) in Duisburg das neue Museum DKM eröffnet. Ministerpräsident Jürgen Rüttgers sagte: „Die Kultur in Nordrhein-Westfalen blüht. Dafür steht auch dieses neue private Museum. Und deshalb gefällt es mir natürlich, dass Sie so viele Werke von Künstlern aus Nordrhein-Westfalen jetzt noch besser der Öffentlichkeit zugänglich machen. Denn Sie stellen über ein Dutzend Künstler aus, die in Nordrhein-Westfalen wohnten oder noch wohnen. Als persönlich und mit ganzem Einsatz engagierte Sammler tragen Sie direkt bei zur Entwicklung der Kunstszene im Land. Dafür danke ich Ihnen sehr herzlich.“

Ministerpräsident Jürgen Rüttgers betonte, gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten gewinne die Förderung von Kunst und Kultur an Be­deutung. Rüttgers: „In Zeiten der Wirtschaftskrise halten viele Kunst und Kultur für einen Luxus. Ich teile diese Einschätzung nicht. Im Gegenteil. Gerade in Zeiten der Krise brauchen wir mehr Kunst und Kultur, nicht weniger. Denn fast alle Ökonomen sagen heute, dass Kreativität und Ideen die wichtigste wirtschaftliche Produktionskraft des 21. Jahrhun­derts sind.“ Schon heute seien zwischen 20 und 30 Prozent aller Er­werbstätigen in den hoch entwickelten Ländern in kreativen Berufen tätig. Dieser Trend nehme stetig zu. Wenn der Staat in Kunst und Kultur investiere, investiere er damit auch in den Wirtschaftsstandort. Auch deshalb verdoppele die Landesregierung in dieser Legislaturperiode die Kulturfördermittel. „Kultur und Kreativität sollen zum Markenzeichen Nordrhein-Westfalens werden“, so Rüttgers.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.