Ministerpräsident Armin Laschet empfängt Luxemburgs Premierminister Xavier Bettel
17. März 2018

Ministerpräsident Armin Laschet empfängt Luxemburgs Premierminister Xavier Bettel

Austausch über die Vertiefung der Zusammenarbeit mit der Benelux-Union / Laudatio auf Premierminister Bettel beim Steiger Award

Ministerpräsident Armin Laschet kommt am Samstag, 17. März 2018, in Dortmund mit dem Premierminister des Großherzogtums Luxemburg, Herrn Xavier Bettel, zu einem Gespräch zusammen. Im Gespräch wer-den sich beide Seiten über die Vertiefung der Zusammenarbeit zwi-schen Nordrhein-Westfalen und Luxemburg und der Kooperation mit der Benelux-Union austauschen.

 
Die Staatskanzlei teilt mit:

Ministerpräsident Armin Laschet kommt am Samstag, 17. März 2018, in Dortmund mit dem Premierminister des Großherzogtums Luxemburg, Herrn Xavier Bettel, zu einem Gespräch zusammen. Im Gespräch werden sich beide Seiten über die Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen Nordrhein-Westfalen und Luxemburg und der Kooperation mit der Benelux-Union austauschen. Seit 2008 ist Nordrhein-Westfalen mit der Benelux-Union im Rahmen einer privilegierten Partnerschaft eng verbunden.
 
Ministerpräsident Armin Laschet betont die hohe Bedeutung des Großherzogtums für Nordrhein-Westfalen: „Luxemburg spielt insbesondere im Bereich der Benelux-Union eine wichtige Rolle. Hier tritt das Großherzogtum als verlässlicher Partner Nordrhein-Westfalens auf. Beide Länder sind aber auch bilateral auf vielfältige Weise miteinander verbunden, zum Beispiel beim Handel, bei der Anerkennung von Schulabschlüssen oder bei der Zusammenarbeit im Sicherheitsbereich. Ganz aktuell wird im April ein erstes bilaterales Training von Polizeibeamten zur Vorbereitung auf Auslandseinsätze stattfinden.“
 
Die Begründung der privilegierten Partnerschaft Nordrhein-Westfalens mit der Benelux-Union jährt sich im Dezember 2018 zum zehnten Mal. Aus Anlass dieses Jubiläums ist geplant, die von den damaligen Regierungschefs der Benelux-Staaten und des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Dr. Jürgen Rüttgers unterzeichnete „Politische Erklärung“ zu erneuern.
 
Ministerpräsident Armin Laschet: „Aufbauend auf der ursprünglichen Erklärung möchten wir der Zusammenarbeit mit den Benelux-Staaten noch mehr Dynamik verleihen und die Partnerschaft mit neuem Leben füllen. Wir wollen konkrete Verbesserungen für die Menschen in der Region erreichen und so zur Stärkung der Europäischen Union und deren Handlungsfähigkeit beitragen. Auf diese Weise stärken wir die Fundamente unseres europäischen Hauses. Deshalb freue ich mich sehr auf die Begegnung mit Premierminister Xavier Bettel und einen lebendigen Dialog.“
 
Nach dem Gespräch mit Ministerpräsident Armin Laschet wird Luxemburgs Premier Xavier Bettel an der Verleihung des Steiger Awards 2018 am Samstagabend in der Alten Kaue der Zeche Hansemann in Dortmund teilnehmen. Premierminister Xavier Bettel wird bei der Gala-Veranstaltung für sein engagiertes Eintreten und die Stärkung der Wertegemeinschaft mit dem Steiger Award in der Kategorie Europa geehrt. Die Laudatio auf den luxemburgischen Premierminister hält Ministerpräsident Armin Laschet.
 
Für Ministerpräsident Armin Laschet ist der luxemburgische Premier ein verdienter Preisträger, weil er zu den wichtigsten Fürsprechern der europäischen Integration zählt: „Xavier Bettel lebt die europäische Idee. Mit seiner europäischen Orientierung, seiner Sachlichkeit und seinem Engagement ist er ein Gegenmodell zu den lautstarken anti-europäischen Populisten.“
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Ministerpräsident Armin Laschet ist am Samstag, 17. März 2018, in Dortmund mit dem Premierminister des Großherzogtums Luxemburg, Herrn Xavier Bettel, zu einem Gespräch zusammegekommen. Im Gespräch haben sich beide Seiten über die Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen Nordrhein-Westfalen und Luxemburg und der Kooperation mit der Benelux-Union ausgetauscht. Seit 2008 ist Nordrhein-Westfalen mit der Benelux-Union im Rahmen einer privilegierten Partnerschaft eng verbunden.
 

Foto: Land NRW / M. Hermenau, 18. März 2018

Kontakt

Pressestelle

Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.