Erfolgreichste Grundschulen bei den Lernstandserhebungen ausgezeichnet

14. Dezember 2009

Ministerin Sommer zeichnet die erfolgreichsten Grundschulen bei den Lernstandserhebungen in Klasse 3 aus

Schulministerin Barbara Sommer hat die erfolgreichsten Grundschulen der diesjährigen Lernstandserhebungen in Klasse 3 ausgezeichnet. Stellvertretend für alle geehrten Grundschulen besuchte sie die Wilhelmschule in Castrop-Rauxel.

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Schulministerin Barbara Sommer hat heute die erfolgreichsten Grundschulen der diesjährigen Lernstandserhebungen in Klasse 3 ausgezeichnet. Stellvertretend für alle geehrten Grundschulen besuchte sie die Wilhelmschule in Castrop-Rauxel. „Ich freue mich über die herausragenden Leistungen dieser Grundschulen. Es gelingt ihnen besonders gut, ihre Schülerinnen und Schüler erfolgreich zu fördern“, erklärte die Ministerin. Insgesamt 72 Schulen erhalten eine Urkunde für ihre Leistungen in Deutsch beziehungsweise Mathematik. Mit den Lernstandserhebungen wurden im Frühjahr 2009 die Fähigkeiten der Drittklässlerinnen und Drittklässler an allen 3.300 Grundschulen in Nordrhein-Westfalen getestet.

Die ausgezeichneten Grundschulen zeigten unter Berücksichtigung ihrer Standortvoraussetzungen die besten Leistungen. Zu den Merkmalen eines Schulstandortes gehören unter anderem der Sprachhintergrund und die soziale Herkunft der Schülerinnen und Schüler. Alle Grundschulen können eine Rückmeldung bekommen, wie sie im Verhältnis zu Schulen abgeschnitten haben, die unter ähnlichen Voraussetzungen arbeiten. „Wir bieten den Schulen damit die Möglichkeit zu einem fairen Vergleich. So sehen die Lehrerinnen und Lehrer, wo ihr Unterricht gut funktioniert hat und wo sie ihn weiterentwickeln können“, sagte Ministerin Sommer. Die Mehrheit der etwa 165.000 Kinder hatte bei den Lernstandserhebungen im Mai 2009 gute bis sehr gute Ergebnisse erzielt. Mit den Aufgaben im Fach Deutsch wurde überprüft, wie gut die Kinder schreiben können und wie gut sie gelesene Texte verstehen. Im Fach Mathematik wurden ihre Fähigkeiten bei den Themen „Raum und Form“ sowie „Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit“ getestet.

Die Lernstandserhebungen in Klasse 3 („VERA“ - VERgleichsArbeiten) sind ein bundesweites Projekt. Die Aufgaben dieses Jahres erstellte die Universität Koblenz-Landau. Alle Bundesländer erhalten die gleichen Aufgabenkataloge. Sie entscheiden, welche Aufgabenteile sie durchführen. Testaufgaben und detaillierte Ergebnisse finden Sie unter www.standardsicherung.nrw.de/vera3/.

Ausgewählt wurden die rund 50 erfolgreichsten Schulen in Deutsch und Mathematik. Einige Schulen wurden in beiden Fächern ausgezeichnet. Innerhalb der Listen gibt es keine Rangfolge, da die Leistungsunterschiede statistisch nicht relevant sind.

Die erfolgreichsten Grundschulen

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Weiterbildung, Telefon 0211 5867 3505 oder -3506. 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.