Forschungsmuseum Koenig soll rechtlich selbständige Stiftung werden

30. August 2012

Ministerin Schulze: Wichtige Weichenstellung für weitere Mitgliedschaft des Bonner Forschungsmuseums Koenig in der Leibniz-Gemeinschaft / Forschungsmuseum Koenig soll rechtlich selbständige Stiftung werden

Im September berät der Landtag erstmalig über den Gesetzentwurf von Wissenschaftsministerin Svenja Schulze zur Überführung des interna­tional renommierten Bonner Forschungsmuseums Koenig in eine Stif­tung. „Das Gesetz macht den Weg frei für den Verbleib des For­schungsmuseums in der Leibniz-Gemeinschaft“, sagte Wissenschafts­ministerin Schulze. „Zugleich stärken wir mit dem Schritt das For­schungsmuseum als international renommierte Einrichtung für die Erfor­schung, Erklärung und Dokumentation der Artenvielfalt von Tieren.“

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung teilt mit:

Im September berät der Landtag erstmalig über den Gesetzentwurf von Wissenschaftsministerin Svenja Schulze zur Überführung des interna­tional renommierten Bonner Forschungsmuseums Koenig in eine Stif­tung. „Das Gesetz macht den Weg frei für den Verbleib des For­schungsmuseums in der Leibniz-Gemeinschaft“, sagte Wissenschafts­ministerin Schulze. „Zugleich stärken wir mit dem Schritt das For­schungsmuseum als international renommierte Einrichtung für die Erfor­schung, Erklärung und Dokumentation der Artenvielfalt von Tieren.“

Das ZFMK ist bislang eine Einrichtung des Landes. Voraussetzung für eine dauerhafte Mitgliedschaft in der Leibniz-Gemeinschaft ist jedoch die rechtliche Selbständigkeit der Einrichtung. Mit der Überführung in eine Stiftung des öffentlichen Rechts wäre diese Voraussetzung erfüllt. „Hier geht es um eine wichtige Weichenstellung für eine Forschungsein­richtung mit großer Tradition“, sagte Schulze. Das Forschungsmuseum feiert in einem großen Jubiläumsfest am kommenden Wochenende die Grundsteinlegung für sein Haupthaus vor 100 Jahren.

Der von Wissenschaftsministerin Schulze in den Landtag eingebrachte Gesetzentwurf „Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig – Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere“ für die rechtliche Verselbstän­digung des Forschungsmuseums sieht ein Inkrafttreten zum 1. Januar 2013 vor. Die Stiftung wird ihren Sitz in Bonn haben. Im Forschungsmu­seum Koenig arbeiten derzeit rund 200 Beschäftigte, die nach dem Ge­setzentwurf auch nach Überführung in die Stiftung Mitarbeiter im Öffent­lichen Dienst bleiben werden.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung, Telefon 0211 896-4790.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.