Schulze: Vorbildliche Initiative der Stadt Hamm zur gemeinsamen Talentförderung

2. Dezember 2011

Ministerin Schulze: Vorbildliche Initiative der Stadt Hamm zur gemeinsamen Talentförderung / Eröffnung des zdi-Zentrums für Schülerinnen und Schüler in Hamm

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze eröffnete heute vor mehr als 200 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Schule das zdi-Zentrum in Hamm. „Ressourcenschonung, Energiewende, Globalisierung oder Armutsbekämpfung - um Ideen und Lösungen für die wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit zu finden, benötigen wir mehr gut ausgebildete und vor allem engagierte Nachwuchskräfte“, sagte Wissenschaftsministerin Schulze. „zdi ist unsere gemeinsame Plattform, um junge Menschen zu begeistern und zu fördern.“

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung teilt mit:

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze eröffnete heute vor mehr als 200 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Schule das zdi-Zentrum in Hamm. „Ressourcenschonung, Energiewende, Globalisierung oder Armutsbekämpfung - um Ideen und Lösungen für die wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit zu finden, benötigen wir mehr gut ausgebildete und vor allem engagierte Nachwuchskräfte“, sagte Wissenschaftsministerin Schulze. „zdi ist unsere gemeinsame Plattform, um junge Menschen zu begeistern und zu fördern.“

Schülerinnen und Schüler jeden Alters können zukünftig an Schulen und Hochschulen sowie in Lehrwerkstätten von Unternehmen der Stadt selbstständig experimentieren und Technik und Naturwissenschaften praktisch erleben. Ein besonderes Highlight ist der zdi-Labor-Truck der Hochschule Hamm-Lippstadt, der das ganze Jahr über mit seinen Experimenten an Schulen in Hamm und ganz Westfalen unterwegs ist.

zdi steht für Zukunft durch Innovation.NRW und ist mit rund 1.700 Partnern die größte Gemeinschaftsoffensive in Deutschland für mehr Durchlässigkeit und Talentförderung in den MINT-Fächern von der Schule bis zum Studium.

Weitere Informationen und Bildmaterial zur Eröffnungsveranstaltung finden Sie unter http://www.zukunft-durch-innovation.de.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung, Telefon 0211 896-4790.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.