„Wochen der Studienorientierung“ in Nordrhein-Westfalen

27. Januar 2012

Ministerin Schulze und Ministerin Löhrmann besuchen Universität Duisburg-Essen / „Wochen der Studienorientierung“ in Nordrhein-Westfalen

Seit dem 16. Januar finden in NRW die „Wochen der Studienorien­tierung“ statt, eine gemeinsame Aktion des Wissenschaftsministeriums, des Ministeriums für Schule und Weiterbildung, der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit und der Hochschulen. Wissen­schaftsministerin Svenja Schulze und Schulministerin Sylvia Löhrmann haben sich heute am Campus Duisburg einen Eindruck von den Infor­mationsangeboten der Universität Duisburg-Essen verschafft.

Die Landesregierung teilt mit:

Seit dem 16. Januar finden in NRW die „Wochen der Studienorien­tierung“ statt, eine gemeinsame Aktion des Wissenschaftsministeriums, des Ministeriums für Schule und Weiterbildung, der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit und der Hochschulen. Wissen­schaftsministerin Svenja Schulze und Schulministerin Sylvia Löhrmann haben sich heute am Campus Duisburg einen Eindruck von den Infor­mationsangeboten der Universität Duisburg-Essen verschafft.

„Im Ruhrgebiet lässt es sich hervorragend studieren. Die Hochschul­landschaft bietet eine große Vielfalt an Studiengängen“, erklärte Wissenschaftsministerin Svenja Schulze während der Veranstaltung. „Die Wochen der Studienorientierung sind eine gute Gelegenheit für Schüler und Schülerinnen, sich über das Fächerangebot zu informieren und sich so für ein Studium zu begeistern“, betonte Ministerin Schulze im Rahmen einer Diskussion mit Schülerinnen und Schülern.

Schulministerin Sylvia Löhrmann erklärte: „Die Wochen der Studien­orientierung sind für viele Schülerinnen und Schülern eine wichtige Entscheidungshilfe. Die Schülerinnen und Schüler sollten sich nicht nur über die Zukunftschancen der Fächer informieren. Bei der Wahl des Studienfaches sollten sie auch auf die innere Stimme hören und sich fragen, welches Fach zu ihnen passt. Die Wochen der Studienorien­tierung bieten die Möglichkeit, eigene Wünsche und Interessen aus­zuloten.“

„Gerade Informationstage zu den so genannten MINT-Fächer, Mathe­matik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik helfen Kindern, diese Fächer mit ihrer unmittelbaren Lebenswelt zu verbinden“, lobte Svenja Schulze das Angebot der Universität Duisburg-Essen. „Das Zusammenspiel von Studienberatung und Berufsberatung bietet interessierten Schülerinnen und Schülern einen umfassenden Einblick in die Perspektiven eines Studiums. Deshalb haben wir gerade für die Phase des doppelten Abiturjahrgangs in den Studienberatungen für personelle Aufstockung gesorgt“, betonte Ministerin Schulze das Engagement des Wissenschaftsministeriums.
Während der „Wochen der Studienorientierung“ vom 16. Januar bis zum 3. Februar 2012 finden an den Hochschulen und in den Arbeitsagen­turen gezielt Informationsveranstaltungen und Schnupperangebote statt. Schulen haben so die Möglichkeit, ihr Angebot zur Studienorientierung darauf abzustimmen. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Ange­boten finden Sie unter www.wochen-der-studienorientierung.nrw.de. Dort können sich interessierte Schulklassen oder einzelne Schülerinnen und Schüler auch zu Veranstaltungen anmelden.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung, Telefon 0211 896-4790 oder an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Weiterbildung, Telefon 0211 5867-3505 oder -3506.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.