FH Münster als erste Fachhochschule in Deutschland systemakkreditiert

1. Dezember 2011

Ministerin Schulze: Gütesiegel für herausragende Lehre und Studium an der Fachhochschule Münster / FH Münster als erste Fachhochschule in Deutschland systemakkreditiert

Bei ihrem heutigen Besuch in Münster gratulierte Wissenschaftsministerin Svenja Schulze der Präsidentin der Fachhochschule Münster zur erfolgreichen Systemakkreditierung. „Die Systemakkreditierung ist das Gütesiegel für ein erfolgreiches Qualitätsmanagement in Lehre und Studium. Es signalisiert Studierenden und Studieninteressierten, Lehrenden und Mitarbeitern: In Studium und Lehre ist die Fachhochschule Münster eine der besten Adressen in Deutschland“, so Schulze.

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung teilt mit:

Bei ihrem heutigen Besuch in Münster gratulierte Wissenschaftsministerin Svenja Schulze der Präsidentin der Fachhochschule Münster zur erfolgreichen Systemakkreditierung. „Die Systemakkreditierung ist das Gütesiegel für ein erfolgreiches Qualitätsmanagement in Lehre und Studium. Es signalisiert Studierenden und Studieninteressierten, Lehrenden und Mitarbeitern: In Studium und Lehre ist die Fachhochschule Münster eine der besten Adressen in Deutschland“, so Schulze.

Verliehen wird das Gütesiegel für sieben Jahre; danach ist die erneute Akkreditierung des Studiensystems erforderlich. Für die Hochschule bedeutet das Gütesiegel, dass nicht mehr jeder einzelne Studiengang von einem externen Gutachtergremium genehmigt wird, sondern dies die Hochschule selbst entscheiden kann. Voraussetzung ist ein funktionierendes, extern akkreditiertes Qualitätsmanagement.

„Die Systemakkreditierung bietet der Hochschule mehr Gestaltungs- und Entscheidungsspielräume. Damit ist die Chance verbunden, Hochschul- und Qualitätsentwicklung enger aufeinander abzustimmen und nicht nur punktuell in einzelnen Studiengängen, sondern als Institution zu lernen und besser zu werden“, sagte Wissenschaftsministerin Svenja Schulze.

Die Fachhochschule Münster ist gemeinsam mit der Universität Duisburg-Essen Pilothochschule für die Systemakkreditierung in Nordrhein-Westfalen. In diesem Prozess wurde sie vom Wissenschaftsministerium über zwei Jahre mit insgesamt 80.000 Euro unterstützt.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung, Telefon 0211 896-4790.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.