Halbzeitbilanz: 15.500 Studierende nahmen bislang an der Umfrage teil

11. November 2011

Ministerin Schulze: Beteiligung an der bundesweit ersten Online-Befragung ist enorm / Halbzeitbilanz: 15.500 Studierende nahmen bislang an der Umfrage teil

Wissenschaftsministerin Schulze zeigt sich in ihrer Halbzeitbilanz der Online-Befragung zur Studienzufriedenheit sehr erfreut über die starke Resonanz der Studierenden. „Wir verzeichnen mittlerweile etwa 15.500 ausgefüllte Fragebögen“, erklärte die Ministerin.

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung teilt mit:

Wissenschaftsministerin Schulze zeigt sich in ihrer Halbzeitbilanz der Online-Befragung zur Studienzufriedenheit sehr erfreut über die starke Resonanz der Studierenden. „Wir verzeichnen mittlerweile etwa 15.500 ausgefüllte Fragebögen“, erklärte die Ministerin. Die hohe Beteiligung übertrifft die Erwartungen des Ministeriums um ein Vielfaches. „Das ist ein phänomenaler Erfolg“, freut sich die Ministerin und sicherte zu: „Die Erkenntnisse, die wir durch die Online-Befragung gewinnen, werden in die Überlegungen zum vorläufigen Abschluss des Bologna-Prozesses und in den offenen Dialog zur Novellierung des nordrhein-westfälischen Hochschulrechts einfließen.“

Zur Intention der Befragung führte die Ministerin aus: „Ich will Studentin­nen und Studenten die Möglichkeit geben, dem Ministerium direkt und ohne Umwege mitzuteilen, wie sie über ihr Studium denken. Und ich will sie ermutigen, aktiv ihren Hochschulalltag mitzugestalten und mitzu­reden, wenn es um ihre Hochschule geht. Deshalb zählt für mich jede einzelne Stimme bei diesem Beteiligungsverfahren.“ Die Ministerin be­tonte, dass es ihr darum gehe, eine hochschulübergreifende einheitliche Datenbasis zur Situation der Studierenden zu erheben. „Wir erhalten ein klares Bild zur Stimmung an den Hochschulen in NRW durch die Befra­gung, auch wenn wir natürlich keinen Anspruch auf Repräsentativität erheben“, erklärte Svenja Schulze.

Die Ministerin sieht in der hohen Beteiligung den Beleg dafür, dass die Studierenden diese bisher einmalige Möglichkeit erkannt haben: „Die Studierenden nehmen die Umfrage sehr ernst“, so Svenja Schulze. „Dafür sprechen die fast 11.000 Kommentare, die von den Studierenden online abgegeben wurden.“

Die Umfrage zur Studierendenzufriedenheit läuft noch bis zum 21. November 2011. Sie richtet sich an die Studierenden in Nordrhein-Westfalen. Mitmachen können alle – egal, ob sie sich gerade erst eingeschrieben haben oder kurz vor ihrem Studienabschluss stehen. Erste Ergebnisse der Online-Befragung sollen zum Ende des Winter­semesters vorgestellt werden.

Mehr unter www.besser-studieren.nrw.de.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung, Telefon 0211 896-4790.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.