Heimat-Tour quer durch Nordrhein-Westfalen

25. Juli 2017

Ministerin Scharrenbach startet Heimat-Tour quer durch Nordrhein-Westfalen: 6 Regionen an 6 Tagen

Heimat heißt Vielfalt. Nordrhein-Westfalen ist vielfältig. Die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung startet am 26. Juli 2017 eine Heimat-Tour.

 
Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung teilt mit:

Heimat heißt Vielfalt. Nordrhein-Westfalen ist vielfältig. Die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung startet am 26. Juli 2017 eine Heimat-Tour. Ministerin Ina Scharrenbach: „Jede und jeder verbindet etwas anderes mit Heimat. Denn: Meiner festen Überzeugung nach ist Heimat mehr als nur zu Hause zu sein. Viele Bürgerinnen und Bürger in unserem Land gestalten ihre Heimat, engagieren sich in Vereinen und Verbänden vor Ort. Bringen sich in die Weiterentwicklung ihrer Städte und Gemeinden aktiv ein. Dieses vielfältige Engagement will ich in den Mittelpunkt meiner ersten Heimat-Tour stellen und mit den Menschen ins Gespräch kommen, wie wir ihren Einsatz besser unterstützen können.“
 
Die Ministerin erwartet an den sechs Tagen ein breites Programm: Vom Stadtspaziergang im historischen Ortskern in Bad Münstereifel über Gespräche mit Schützen- und anderen Traditionsvereinen bis hin zur Besichtigung der Begegnungsstätte in Finnentrop.
 
„Mein Ziel ist es, Heimat zu stärken. Denn wo das Heimatgefühl stark ist, fühlen sich Menschen wohl und sicher. Nordrhein-Westfalen bietet uns allen eine lebenswerte Heimat im Herzen Europas. Weltoffenheit und Toleranz, Verantwortungsgefühl und Gemeinsinn schaffen einen starken gesellschaftlichen Zusammenhalt – ob in den großen Städten oder in den ländlichen Regionen,“ erklärte Ministerin Ina Scharrenbach. „Die neue Landesregierung will ihren Beitrag dazu leisten, vom ländlichen Raum bis in die Großstadt Lebensqualität zu steigern. Wie das im Dialog mit den Verantwortlichen vor Ort gelingen kann, darüber möchte ich mit Menschen in unseren Regionen des Landes ins Gespräch kommen“, so die Ministerin weiter.
 
Mit dieser Heimat-Tour will die Ministerin eine neue Tradition begründen und diese zukünftig jeden Sommer starten.

Der Tour-Plan im Einzelnen:

  • 26. Juli 2017 (Mittwoch): Regierungsbezirk Münster
    • Projektvorstellung „Unser Leohaus“ in Olfen
    • Projektvorstellung „WasserBurgenWelt“ in Lüdinghausen
    • Rundgang durch den neugestalteten Schlosspark Coesfeld
    • Rundgang durch den Dahliengarten ZukunftsDORF Legden
    • Führung durch das kult Vreden. 
  • 28. Juli 2017 (Freitag): Regierungsbezirk Arnsberg/Köln
    • Interkommunales Projekt „Lenneschiene“ sowie Begegnungsstätte Zuwanderung in Finnentrop
    • Verschiedene Projekte der Stadterneuerung bis hin zu einem Spaziergang über das Steinmüllergelände incl. Vogtei in Gummersbach. 
  • 2. August 2017 (Mittwoch): Regierungsbezirk Düsseldorf
    • Besuch denkmalgeschütztes und gefördertes Haus „de witte Telder“ in Emmerich
    • Stadtspaziergang mit Besichtigung Marktplatz und Nikolaikirche in Kalkar
    • Besichtigung Jüdisches Bethaus sowie Nutzung von Städtebaufördermitteln in Issum. 
  • 10. August 2017 (Donnerstag): Regierungsbezirk Detmold
    • Stadtspaziergang durch Minden sowie Gespräche zu den Planungen einer Multifunktionshalle sowie zum Preußenmuseum
    • Besichtigung Kaiser-Wilhelm-Denkmal in Porta Westfalica
    • Besichtigung Historischer Stadtkern in Lemgo. 
  • 16. August 2017 (Mittwoch): Regierungsbezirk Köln
    • Stadtspaziergang im historischen Ortskern mit City Outlet in Bad Münstereifel
    • Besuch des Dorftreffs in Frohngau, Nettersheim 
  • 31. August 2017 (Donnerstag):
    • Tour ins RVR-Gebiet (Regionalverband Ruhr)
    • Tour-Plan wird aktuell noch erstellt. 

Hintergrund:

Medienvertreterinnen und -vertreter, die einzelne Tour-Tage oder Tour-Termine begleiten möchten, wenden sich zur Terminabsprache bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. Regionalen und lokalen Medien gehen jeweils durch die Gastgeber vor Ort gesonderte Einladungen zu.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Pressestelle des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.