Ministerin Schäfer: Projekt „Jedem Kind ein Instrument“

1. April 2011

Ministerin Schäfer: Projekt „Jedem Kind ein Instrument“

Das Projekt „Jedem Kind ein Instrument“ (Jeki) ist auch im Haushalt 2011 gesichert. Das betonte heute Kulturministerin Ute Schäfer in Düsseldorf.

Düsseldorf, 01.04.2011. Das Projekt „Jedem Kind ein Instrument“ (Jeki) ist auch im Haushalt 2011 gesichert. Das betonte heute Kulturministerin Ute Schäfer in Düsseldorf. „Selbstverständlich werden wir Jeki weiterführen. Wir haben zu keinem Zeitpunkt irgendeinen Zweifel daran gelassen, dass es sich bei Jeki um ein sinnvolles und gutes Projekt handelt, das wir fortsetzen wollen. Allerdings gibt es auch keinen Zweifel daran, dass die ehemalige Landesregierung ein Finanzierungsdesaster hinterlassen hat, das auf Sponsorengelder baute, die schließlich doch nicht eingeworben werden konnten. Wir haben jetzt entsprechende Mittel in Höhe von mehr als 8 Millionen Euro im Haushalt eingestellt. Verträge können unter Haushaltsvorbehalt abgeschlossen werden“, erklärte Schäfer.

Zur Sicherheit des Projekts und der Stiftung müsse jedoch jetzt auch endlich die CDU-Fraktion beitragen. „Je schneller die CDU unserem Landeshaushalt zustimmt, desto eher sind alle Unsicherheiten bei Förderprojekten für 2011 beseitigt“, sagte Schäfer.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.