Ministerin Schäfer drückt den 112 NRW-Sportlern in London die Daumen: Ein starkes Team aus einem starken Sportland NRW

27. Juli 2012

Ministerin Schäfer drückt den 112 NRW-Sportlern in London die Daumen: Ein starkes Team aus einem starken Sportland NRW

Nordrhein-Westfalen ist bei den heute startenden Olympischen Spielen in London stark vertreten. Insgesamt 112 Athletinnen und Athleten aus NRW treten bei diesen Sommerspielen an und kämpfen um Medaillen und persönliche Erfolge. Das sind fast 30 Prozent aller deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer und ist damit das bundesweit größte Kontingent.

Düsseldorf, 27.07.2012. Nordrhein-Westfalen ist bei den heute startenden Olympischen Spielen in London stark vertreten. Insgesamt 112 Athletinnen und Athleten aus NRW treten bei diesen Sommerspielen an und kämpfen um Medaillen und persönliche Erfolge. Das sind fast 30 Prozent aller deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer und ist damit das bundesweit größte Kontingent.

"Das ist ein starkes Team aus einem starken Sportland NRW. Mich begeistert vor allem die Tatsache, dass in 18 von 26 Sportarten NRW-Athletinnen und -Athleten an den Start gehen. Ich freue mich auf tolle Wettkampftage und auf ein erfolgreiches Abschneiden unserer Sportlerinnen und Sportler", sagt Sportministerin Ute Schäfer.

Viele engagierte Menschen, die Vereine und Verbände, die Organisationen, die Trainerinnen und Trainer, die Politik und Sponsoren hätten den Talenten im Land Möglichkeiten zur Ausübung des Sports gegeben, erklärte Schäfer. "Einzigartig dabei ist das Zusammenspiel von Sportministerium, Landessportbund, Olympiastützpunkten und unserer Sportstiftung NRW."

Nur durch die Kooperation aller Beteiligten sei es möglich geworden, die Athletinnen und Athleten so intensiv zu fördern. Dazu gehörten insbesondere die Anstrengungen zur besseren Vereinbarung von Beruf/ Ausbildung/ Studium und Sport, die verbesserten und erweiterten Trainingsmöglichkeiten wie auch die wissenschaftliche und medizinische Betreuung. "Nur so können in Zukunft Erfolge und Höchstleistungen erzielt und gewährleistet werden. Mit dem Programm 'Leistungssport 2020 - Förderung von Eliten und Nachwuchs in NRW' werden wir auch weiterhin Strukturen schaffen, um den Nachwuchs- und Spitzensport nachhaltig zu unterstützen", erklärte Schäfer.

Das Sportland NRW ist auf dem wichtigsten Sportereignis vor Ort präsent, als Partner des Projektes "Deutsches Haus". In dieser internationalen Begegnungsstätte in der Nähe des Olympischen Parks findet am Montag, den 30. Juli, der "Sportland NRW-Tag" statt. Diese Landespräsentation wird gemeinsam vom NRW-Sportministerium und dem Landessportbund NRW veranstaltet. Sportministerin Ute Schäfer wird ebenso wie einige der Athletinnen und Athleten aus NRW anwesend sein. Mitgestaltet wird an diesem Tag auch das Deutsche Fan Fest im Deutschen Haus. Sportfans aus aller Welt haben hier die Möglichkeit, gemeinsam die Olympischen Spiele zu verfolgen.

Weitere Informationen und die Namen aller aus NRW-Vereinen an den Start gehenden Athletinnen und Athleten finden Sie unter: www.sportland.nrw.de

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.