Ministerin Schäfer: Die Tenniswelt blickt nach Halle

16. Juni 2013

Ministerin Schäfer: Die Tenniswelt blickt nach Halle

Sportministerin Ute Schäfer hat heute stellvertretend für Ministerpräsidentin Hannelore Kraft die Siegerehrung bei den diesjährigen Gerry Weber Open im ostwestfälischen Halle vorgenommen.

Düsseldorf/Halle, 16. Juni 2013. Sportministerin Ute Schäfer hat heute stellvertretend für Ministerpräsidentin Hannelore Kraft die Siegerehrung bei den diesjährigen Gerry Weber Open im ostwestfälischen Halle vorgenommen.

"Die Gerry Weber Open sind mittlerweile das bedeutendste Tennisturnier in Deutschland. Vor allem die gelungene Mischung aus familiärer Atmosphäre und hochprofessioneller Organisation sorgt immer wieder dafür, dass die weltbesten Rasenspieler gerne nach Ostwestfalen kommen", sagte Schäfer.

Das seit 1993 ausgetragene ATP-Turnier in Halle hat dem Londoner Queens Club mittlerweile den Rang als beliebteste Vorbereitung auf das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon im Juli abgelaufen. Grund dafür ist nicht zuletzt die Teilnahme hochrangiger Spieler wie Roger Federer und Thommy Haas.

"Professionelles Tennis in Halle ist untrennbar mit dem Namen Gerhard Weber verbunden. Es ist für uns ein Glück, in ihm einen großen Unterstützer und Förderer zu haben. Sein Einsatz für dieses Turnier hat unsere Sportlandschaft in Nordrhein-Westfalen positiv und nachhaltig verändert", erklärte die Ministerin.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.gerryweber-open.de

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.