Ministerin Schäfer besucht "Krümelkiste" in Oerlinghausen: Ein Ort zum Spielen, Lernen, Lachen und Wohlfühlen

8. September 2012

Ministerin Schäfer besucht "Krümelkiste" in Oerlinghausen: Ein Ort zum Spielen, Lernen, Lachen und Wohlfühlen

Als "sehr gelungen" bezeichnete Familienministerin Ute Schäfer den Umbau des Gemeindehauses der evangelischen Kirchengemeinde zu einer Kita für Kinder unter drei Jahren. "Sie wollten für die ganz Kleinen einen Ort zum Spielen, Lernen, Lachen und Wohlfühlen machen. Das ist Ihnen gelungen. Ich bin mir sicher, dass die Kinder sich hier wohlfühlen", sagte Schäfer bei der Einweihung.

Oerlinghausen, 08.09.2012. Als "sehr gelungen" bezeichnete Familienministerin Ute Schäfer den Umbau des Gemeindehauses der evangelischen Kirchengemeinde zu einer Kita für Kinder unter drei Jahren. "Sie wollten für die ganz Kleinen einen Ort zum Spielen, Lernen, Lachen und Wohlfühlen machen. Das ist Ihnen gelungen. Ich bin mir sicher, dass die Kinder sich hier wohlfühlen", sagte Schäfer bei der Einweihung der Kindertageseinrichtung "Krümelkiste" in Oerlinghausen.

Der Verband der Evangelischen Tagesstätten für Kinder in Lippe-West als Träger der Einrichtung trage mit seinem Engagement dazu bei, die Betreuungssituation für die ganz Kleinen im Kreis Lippe zu verbessern, sagte Schäfer. "Bis 2013 wollen wir landesweit die Ausbaudynamik im U3-Bereich noch erheblich steigern. Hierbei sind wir auf einem guten Weg. Unser Landesinvestitionsprogramm in Höhe von 400 Millionen Euro zeigt Wirkung. Zusätzlich werden wir in diesem Jahr noch weitere 40 Millionen Euro bereitstellen", erklärte die Ministerin.

"Alle gemeinsam - der Träger, der Kreis Lippe, die Stadt Oerlinghausen und auch das Land - machen mit ihrem Engagement Nordrhein-Westfalen so ein Stück kinder- und familienfreundlicher", sagte Schäfer.

In der Kindertageseinrichtung "Krümelkiste" werden in zwei Gruppen 20 Kinder unter drei Jahren von nun sieben Erzieherinnen betreut. Im Rahmen der zusätzlichen U3-Pauschale konnte eine weitere Vollzeitstelle geschaffen werden. Das Land hat den An- und Umbau mit 360.000 Euro gefördert.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.